Home » Urgent Action

Sudan: Osman Hummaida freigelassen

3 Dezember 2008 Noch kein Kommentar Diesen Artikel drucken Diesen Artikel per E-Mail versenden

Nachdem Osman Hummaida 3 Tage lang vom sudanesischen Geheimdienst verhört und gefoltert wurde, wurde er in der Nacht zum 28.11. freigelassen, vorerst. Es ist durchaus möglich, wenn nicht sogar wahrscheinlich, dass er in den nächsten Wochen erneut angeklagt wird. Anmnesty International liegen Informationen vor nach dem Osman Hummaida u.a. mit der Waterboarding-Methode gefoltert wurde. Auf den Rücken liegend und gefesselt, wird den Opfern massisv Wasser in das Gesicht geschüttet, so dass sie befürchten ertrinken zu müssen.

Osman Hummaida wurde Inhaftiert weil er seine Rechte auf freie Meinungsäußerung und Vereinigungsfreiheit wahrgenommen hatte. Anmesty International betrachtete Osman Hummaida als gewaltlosen politischen Gefangenen.

Kommentare sind geschlossen.