Home » Archiv

Artikel-Tag: Verurteilung

Deutschland, Die Welt, Urgent Action »

[8 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Kinderhandel in der EU und alle schauen zu!]
Kinderhandel in der EU und alle schauen zu!

Am 7. Juli 2009 veröffendlich die FRA einen Bericht zum Thema „Kinderhandel, Herausforderungen, Perspektiven und bewährte Praktiken in der Europäischen Union. Der Bericht stellt fest, dass viele Kinder Opfer von Menschenhandel werden, und dass es nur wenige Verurteilungen in Fällen von Kinderhandel ergehen. Insgesamt stellt der Bericht fest, dass die EU mehr tun muss, und fordert eine bessere Gesetzgebung zur Bekämpfung des Kinderhandels. FRA Direktor Morten Kjaerum: „Jedes Jahr  wird eine beträchtliche Anzahl von …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[10 Apr 2009 | Kommentare deaktiviert für Somalia – Journalist zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt]
Somalia – Journalist zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt Die Verurteilung des freien Journalisten Jama Ayanle Feyt wird weltweit scharf kritisiert. vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[10 Apr 2009 | Kommentare deaktiviert für China verhängt erstmals Todesstrafen wegen der Tibet-Unruhen im März 2008]
China verhängt erstmals Todesstrafen wegen der Tibet-Unruhen im März 2008

China hat erstmals im Zusammenhang mit den Tibet-Unruhen des vergangenen Jahres Todesstrafen verhängt.
Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldete, wurden zwei Personen für schuldig befunden, tödliche Feuer gelegt zu haben, und zum Tode verurteilt. Zwei weitere erhielten die Todesstrafe mit Vollstreckungsaufschub. Die Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) ist erschüttert und empört über die Urteile und fordert deren sofortige Aufhebung, um das Leben der Verurteilten zu retten.

„Ungeachtet der Vorwürfe verurteilen wir die Anwendung der …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[10 Feb 2009 | Kommentare deaktiviert für China: Gao Zhisheng inhaftiert]
China: Gao Zhisheng inhaftiert Nach Angaben des US-Rundfunksenders "Radio Free Asia" nahmen am 4. Februar 2009 mehr als zehn Sicherheitskräfte Gao Zhisheng in seinem Zuhause in der Provinz Shaanxi fest. vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[23 Jan 2009 | Kommentare deaktiviert für China: Gewaltlose politische Gefangene]
China: Gewaltlose politische Gefangene Chen Zhenping wurde im August 2008 schuldig befunden und in einem geheimen Gerichtsverfahren zu acht Jahren Haft verurteilt. vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[18 Jan 2009 | Kommentare deaktiviert für ROG-Brief an EU-Ratspräsidenten: Inhaftierte iranische Journalisten brauchen Unterstützung]
ROG-Brief an EU-Ratspräsidenten: Inhaftierte iranische Journalisten brauchen Unterstützung

Zu Beginn der EU-Ratspräsidentschaft der Tschechischen Republik fordert Reporter ohne Grenzen (ROG) den tschechischen Ministerpräsidenten Mirek Topolánek auf, sich für inhaftierte Blogger und Journalisten im Iran einzusetzen.

In einem Brief vom 6. Januar 2008 appelliert der ROG-Generalsekretär Jean-François Julliard an den neuen EU-Ratspräsidenten Topolánek, „alles aufzubieten, um die Entlassung von elf Bloggern und Journalisten, die zur Zeit im Iran im Gefängnis sind, zu erreichen.“ Tschechien hat am 1. Januar 2009 die EU-Ratspräsidentschaft für die …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[12 Nov 2008 | Kommentare deaktiviert für Unmenschliche Haftstrafen für Tibeter]
Unmenschliche Haftstrafen für Tibeter

Fotograf: Gerd Altmann / pixelio

Seit dem 10. März 2008 kam es überall in Tibet zu friedlichen Protesten der Tibeter, nicht nur in der sogenannten Autonomen Region Tibet (TAR), sondern auch in den drei traditionellen tibetischen Provinzen. Dabei verliehen die Tibeter ihrem Wunsch nach der Rückkehr Seiner Heiligkeit des Dalai Lama und der Freilassung des Panchen Lama Ausdruck verliehen und forderten die chinesische Regierung auf, ihnen ein Leben in Freiheit zu gewähren. Diese ignorierte …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[31 Okt 2008 | Kommentare deaktiviert für Kriegsdienstverweigerer darf in Kanada bleiben]
Kriegsdienstverweigerer darf in Kanada bleiben

Matthew Lowell darf in Kanada bleiben, bis das Bundesgericht entschieden hat, ob es seinen Fall nochmals prüft. Er sollte am 28. Oktober 2008 in die USA abgeschoben werden. Im Oktober 2005 war er aufgrund seiner Kriegsdienstverweigerung aus Gewissensgründen hinsichtlich des Irakkriegs und seiner Ablehnung des Dienstes in der US-Armee nach Kanada geflohen. Wenn er abgeschoben wird, kann er in den USA vor ein Militärgericht gestellt und zu einer Haftstrafe von einem bis fünf Jahren …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[24 Okt 2008 | Kommentare deaktiviert für Tibet: Unfairer Prozess gegen Mönche]
Tibet: Unfairer Prozess gegen Mönche

Abschreckungsschow im chinesischen Fernsehen: Massenhafte Urteile gegen Tibeter. Bild: guardian.co.uk

Wie die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) jetzt erst erfahren hat, wurden am 23. September 2008 acht tibetische Mönche wegen angeblicher Sprengstoffanschläge zu Haftstrafen von fünf Jahren bis lebenslänglich verurteilt. Der Prozess fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, die Mönche hatten keinen Kontakt zur Außenwelt und verfügten über keinerlei rechtlichen Beistand.

Der Prozess gegen die Mönche des Klosters Thangkya in Gyanbe – Gyurmey Dhondup, …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[24 Jul 2008 | Kommentare deaktiviert für Ye Guozhu: Haftverlängerung als Maulkorb während Olympia]

Pressemitteilung Amnesty International
Chinesischer Menschenrechtsverteidiger sollte am 26. Juli entlassen werden, nun erst im Oktober. Der chinesische Menschenrechtsverteidiger Ye Guozhu muss sofort freigelassen werden. Ye sollte nach vier Jahren Haft am 26. Juli entlassen werden. Nun muss er mindestens bis zum Ende der Olympischen Spiele in Haft bleiben.

Ye Guozhu war wegen seines Einsatzes gegen Zwangsräumungen im Zusammenhang mit Baumaßnahmen für die Olympischen Spiele 2004 zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Nach Informationen von …

vollständigen Artikel lesen »