Home » Archiv

Artikel-Tag: Unrecht

Die Welt »

[18 Jan 2009 | Kommentare deaktiviert für Guantánamo: Die USA sind verplichtet, aber die EU muss helfen]
Guantánamo: Die USA sind verplichtet, aber die EU muss helfen

50 bis 60 Gefangene des US-Gefangenenlagers Guantánamo können bald freikommen, wenn sich Länder finden, die bereit sind, sie aufzunehmen. Amnesty International fordert die Staaten der Europäischen Union (EU) auf, diesen Gefangenen aus humanitären Gründen Aufenthaltsstatus zu gewähren.

Nach Recherchen des Center for Constitutional Rights in New York liegen für diese Gefangenen keinerlei Hinweise vor, dass sie angeklagt werden sollen. Sie kommen aus Ländern wie Russland, Syrien, China, Libyen, Usbekistan oder Tunesien und können nicht …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[30 Sep 2008 | Kommentare deaktiviert für Urgent Action: Keine medizinische Hilfe für Gefangenen]
Urgent Action: Keine medizinische Hilfe für Gefangenen Rang Lai Mro verbüßt infolge eines unfairen Verfahrens eine Haftstrafe, während der ihm die medizinische Versorgung für sein schweres Herzleiden verweigert wird. vollständigen Artikel lesen »

Deutschland »

[20 Sep 2008 | Kommentare deaktiviert für Menschenrechtstagung in Nürnberg]
Menschenrechtstagung in Nürnberg

Vom 20.–22.11.2008 veranstaltet die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ gemeinsam mit dem Nürnberger Menschenrechtszentrum in Nürnberg eine internationale Konferenz zum Thema Menschenrechte. Ziel ist es  ein Forum zu schaffen, um aktuelle Menschenrechtsfragen zu diskutieren. Daraus sollen Impulse für eine historisch orientierte Menschenrechtsbildung gewonnen werden.
Die Konferenz „Das Recht, das uns zu Menschen macht. Menschenrechte als Antwort auf historisches und aktuelles Unrecht“ richtet sich an Expertinnen und Experten aus Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen sowie eine interessierte …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[7 Jun 2008 | Kommentare deaktiviert für Simbabwe: Arbeitsverbot für Hilfsorganisationen]

Kurz vor den Wahlen in Simbabwe setzt Robert Mugabe seine Einschüchterungsstrategie fort.
Die Regierung untersagt allen Hilfsorganisationen im Land auf unbestimmte Zeit ihre bisherige Tätigkeit. Besonders die Landbevölkerung ist dringend auf Nahrungsmittelhilfen und medizinische Untertützung angewiesen. Der seit 1980 amtierende Staatschef Mugabe wirft dem Westen vor, ihn mit Hilfe von Hilfsorganisationen und Oppositionsparteien stürzen zu wollen. Zum wiederholten mal wurde Oppositionsführer Morgan Tsvangirai verhaftet sowie ausländische Diplomaten angegriffen. Der UN-Sicherheitsrat rief die simbabwische Regierung …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[1 Jun 2008 | Kommentare deaktiviert für Tibet: Erschütternder Erlebnisbericht eines tibetischen Jugendlichen aus Lhasa]

Pressemitteilung: Tibetan Centre for Human Rights and Democracy

Ein seltenes ausführliches Zeugnis eines tibetischen Jugendlichen, der auf die Unruhen in Lhasa im März hin festgenommen wurde, wurde dem TCHRD zugespielt. Der Interviewte schildert die Anwendung von extremer Gewalt im Gefängnis, erzählt von den Schmerzensschreien in den Korridoren, den grauenhaften Geschichten, die er ständig hörte, der nicht versiegenden Hoffnung auf Hilfe von der Außenwelt und den Lebensperspektiven nach der Inhaftierung. Das nachfolgende Interview wurde einer …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[1 Jun 2008 | Kommentare deaktiviert für Türkei: Homophobe Gewalt zeigt Missachtung grundlegender Rechte]

Pressemitteilung: Human Rights Watch

Die EU soll auf Reformen zur Bekämpfung von Ungleichheit und Misshandlung beharren

Die Türkei soll umgehend Gesetze und Politik bezüglich Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen ändern, um diese vor Schikanierung und Brutalität auf den Straßen, zu Hause und in öffentlichen Einrichtungen zu schützen, so Human Rights Watch in einem heute veröffentlichten Bericht. Human Rights Watch fordert zudem die Europäische Union auf, die Bewerbung der Türkei um eine EU-Mitgliedschaft davon abhängig …

vollständigen Artikel lesen »