Home » Archiv

Artikel-Tag: Planeten

Deutschland, Die Welt, kurioses ;-) »

[17 Aug 2009 | Comments Off]
Flaschenpost im kosmischen Ozean

von Reiner Wenserit
Der  Versuch des  Aufbau eines neuen sozialen Netzwerks  „The next Genaration“  ist vollzogen, web 2.0 und twitter waren gestern. Seit kurzem hat sich eine neuer höchst interessanter Mitbewerber am Markt gezeigt, leider sind die Rahmenbedingungen für Kommunikation noch sehr eingeschränkt was an der Entfernung liegt die die Textmessage, von bis zu 160 Zeichen, zu überwinden hat, und die Nachricht an unbekannt adressiert ist. HelloFromEarth.net ein Short-Massage Service des australischen Wissenschaftsmagazins COSMOS in Zusammenarbeit mit der NASA und der australischen Wissenschaftsbehörde CSIRO. Empfänger ist …

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland, Die Welt, Urgent Action, Video News »

[9 Aug 2009 | Comments Off]
TB News::: Sonntagsantworten zu Gentechnik, Biopiraterie und Genpatenten

von Reiner Wenserit 09.08.2009 Sorry, war 30Std. offline, hatte Würmer :-(

Sind Gentechnik, Biopiraterie und Genpatente für den Bürger und die Wirtschaft ein unabdingbares Konzept zur Erhaltung des Wohlstands und der Wettbewerbsfähigkeit oder doch nur die Macht- u. Profitgier Einzelner Konzerne? Die Patentierung von Genomen und Lebewesen führt zur Frage: “Ist es vertretbar das Lebewesen, so auch der Mensch, zum Spielball wirtschaftlicher Interessen werden?”  Sind die negativen gesundheitlichen ökonomischen und sozialen Folgen für unser Gesundheitssystem sowie für den Landwirtschaft und dem Menschen mit Profitsucht zu …

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland, Die Welt »

[9 Jul 2009 | Ein Kommentar]
G8 – Gipfel und subterrane Ergebnisse zum Klimaschutz

Kommentar zum G8- Gipfel von Reiner Wenserit 09.07.2009
G8- Gipfel im italienischen L’AQUILA In der Klimadebatte markierte der G8-Gipfel für Deutschland und die EU-Partner eine echte Wende. Auch die USA wollen, dass sich die Erde – im Vergleich zum Beginn des Industriezeitalters – um weniger als zwei Grad erwärmt. Der britische Regierungschef Gordon Brown sagte: “Es ist ein historisches Abkommen.” Die führenden Industriestaaten und Russland haben einen groben Rahmen für den Klimaschutz beschlossen. Die Industriestaate sollen Treibhausgase bis 2050 um 80 Prozent verringern.  Die Rettung des …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[10 Apr 2009 | Comments Off]
Zwei Grad mehr, zwei Pole weniger

Eisbären und Pinguine trifft der Klimawandel zuerst, der Rest der Welt folgt
Anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Unterzeichnung des Antarktisvertrags treffen sich in Washington erstmals Minister des Arktischen Rats mit Vertretern der Antarktischen Vertragsstaaten zu einer gemeinsamen Konferenz. Der WWF warnt anlässlich des historischen Treffens vor einem Zusammenbruch der süd- und nordpolaren Ökosysteme.
„Ein Anstieg der weltweiten Durchschnittstemperatur um zwei Grad ist definitiv zuviel für unsere Polregionen“, warnt Rob Nicoll vom Antarktis-Programm des WWF. Eisbären und Pinguinen würden, stellvertretend für alle Bewohner an Süd- und Nordpol, …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[1 Mar 2009 | 5 Kommentare]
Kongo – Virunga-Nationalpark: Berggorilla-Baby geboren

Ende November 2008 wurde von den Vereinten Nationen das „UN-Jahr des Gorillas“ ausgerufen. Es ist beinahe so, als würden die Berggorillas im Virunga-Nationalpark merken, dass sie in diesem Jahr mit der besonderen Aufmerksamkeit der internationalen Staatengemeinschaft bedacht werden. Vor drei Tagen geschah nämlich eine (wortwörtlich) kleine Sensation: Die 34köpfige Gruppe um den Silberrücken Kabirizi hat Nachwuchs bekommen. Der jüngste Gorilla-Sprössling ist der Sohn der 18jährigen Masibo, die bereits zwei Kinder (Masibo and Rwubaka) zur Welt gebracht hat. Der stolze Vater ist Anführer Kabirizi persönlich.

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[10 Feb 2009 | Comments Off]
China: Vorbote einer globalen Wasserkrise

China verfügt zwar über sieben Prozent der globalen Frischwasser-Ressourcen, muss damit aber auch 22 Prozent der Weltbevölkerung versorgen.
Die derzeitige Dürre in China ist nach Auffassung des WWF vom Menschen verursacht sowie Ausdruck einer umfassenden und allgemeinen Wasserkrise im Reich der Mitte. „Obwohl China zu den wasserreichsten Ländern der Erde gehört, wird das Süßwasser immer knapper und wird bald hunderte Millionen Menschen in ihrer Existenz bedrohen“, so WWF Süßwasserexperte Martin Geiger.
Ursachen für die sich weiter verschärfende Wasserkrise in China sind vor allem Wasserverschwendung  und Bodenerosion. Seit …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[31 Oct 2008 | Comments Off]
Globaler Raubbau immer dramatischer – Living Planet Report 2008

„WWF Living Planet Report 2008“: Bis zum Jahr 2035 zwei Planeten Erde nötig © WWF
Der Raubbau an der Erde nimmt immer dramatischere Formen an und ist so groß wie nie zuvor. Zu diesem Ergebnis kommt der neueste „Living Planet Report 2008“ des WWF, der heute in Berlin vorgestellt wurde. Wenn der Verbrauch an natürlichen Ressourcen weitergeht wie bisher, würden bis zum Jahr 2035 zwei Planeten benötigt, um den Bedarf an Nahrung, Energie und Fläche zu decken. Das ist im Vergleich zum letzten Report eine Beschleunigung …

vollständigen Artikel lesen »