Home » Archiv

Artikel-Tag: Panchen Lama

Die Welt »

[23 Jun 2009 | Comments Off]
Seit 14 Jahren von China verschleppt: Tibets Panchen Lama wird 20

Die Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) erinnert zum morgigen 20. Geburtstag des 11. Panchen Lama,  Gendün Chökyi Nima, an dessen Verschleppung vor 14 Jahren und fordert Aufklärung über sein Schicksal. Die TID protestiert gegen diese beispiellose politisch motivierte Menschenrechtsverletzung. Sie widerspricht zudem der zunehmenden Instrumentalisierung des von Peking als Panchen Lama eingesetzten Gyaltsen Norbu.
„Nach 14 Jahren muss es endlich Informationen über das Schicksal des Panchen Lama und seiner Familie geben“, sagt Wolfgang Grader, Vorsitzender der TID. „Weder die Tibeter noch deren Unterstützer werden jemals …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[25 Apr 2009 | Comments Off]
Seit 14 Jahren von China verschleppt: Tibets Panchen Lama wird 20

Die Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) erinnert zum morgigen 20. Geburtstag des 11. Panchen Lama,  Gendün Chökyi Nima, an dessen Verschleppung vor 14 Jahren und fordert Aufklärung über sein Schicksal. Die TID protestiert gegen diese beispiellose politisch motivierte Menschenrechtsverletzung. Sie widerspricht zudem der zunehmenden Instrumentalisierung des von Peking als Panchen Lama eingesetzten Gyaltsen Norbu.
„Nach 14 Jahren muss es endlich Informationen über das Schicksal des Panchen Lama und seiner Familie geben“, sagt Wolfgang Grader, Vorsitzender der TID. „Weder die Tibeter noch deren Unterstützer werden jemals …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[12 Nov 2008 | Comments Off]
Unmenschliche Haftstrafen für Tibeter

Fotograf: Gerd Altmann / pixelio
Seit dem 10. März 2008 kam es überall in Tibet zu friedlichen Protesten der Tibeter, nicht nur in der sogenannten Autonomen Region Tibet (TAR), sondern auch in den drei traditionellen tibetischen Provinzen. Dabei verliehen die Tibeter ihrem Wunsch nach der Rückkehr Seiner Heiligkeit des Dalai Lama und der Freilassung des Panchen Lama Ausdruck verliehen und forderten die chinesische Regierung auf, ihnen ein Leben in Freiheit zu gewähren. Diese ignorierte jedoch die berechtigten und legitimen Forderungen der friedlichen Demonstranten und behauptete, einige …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[23 May 2008 | Comments Off]

Free Tibet Campaign (FTC) – Pressemitteilung
Augenzeugenbericht über die Demonstrationen in Lhasa (am 14. März 2008)

Ein tibetischer Geschäftsmann war Augenzeuge bei den Protesten in Lhasa und ihrer Niederschlagung zwischen dem 10. und 17. März
Free Tibet Campaign hat mit einem tibetischen Geschäftsmann gesprochen, der sich im März in Lhasa aufhielt, als dort die Protestwelle begann. Er war in Lhasa, als im Kloster Drepung die Protestbewegung am 10. März ihren Anfang nahm und war Augenzeuge bei den Massendemonstrationen, die am 14. März eskalierten und zu dem …

vollständigen Artikel lesen »