Home » Archiv

Artikel-Tag: Lhasa

Dies & Das »

[10 Apr 2009 | Kommentare deaktiviert für China verhängt erstmals Todesstrafen wegen der Tibet-Unruhen im März 2008]
China verhängt erstmals Todesstrafen wegen der Tibet-Unruhen im März 2008

China hat erstmals im Zusammenhang mit den Tibet-Unruhen des vergangenen Jahres Todesstrafen verhängt.
Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldete, wurden zwei Personen für schuldig befunden, tödliche Feuer gelegt zu haben, und zum Tode verurteilt. Zwei weitere erhielten die Todesstrafe mit Vollstreckungsaufschub. Die Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) ist erschüttert und empört über die Urteile und fordert deren sofortige Aufhebung, um das Leben der Verurteilten zu retten.

„Ungeachtet der Vorwürfe verurteilen wir die Anwendung der …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[12 Nov 2008 | Kommentare deaktiviert für Unmenschliche Haftstrafen für Tibeter]
Unmenschliche Haftstrafen für Tibeter

Fotograf: Gerd Altmann / pixelio

Seit dem 10. März 2008 kam es überall in Tibet zu friedlichen Protesten der Tibeter, nicht nur in der sogenannten Autonomen Region Tibet (TAR), sondern auch in den drei traditionellen tibetischen Provinzen. Dabei verliehen die Tibeter ihrem Wunsch nach der Rückkehr Seiner Heiligkeit des Dalai Lama und der Freilassung des Panchen Lama Ausdruck verliehen und forderten die chinesische Regierung auf, ihnen ein Leben in Freiheit zu gewähren. Diese ignorierte …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[31 Aug 2008 | Kommentare deaktiviert für Tibet: Schriftstellerin Woeser von der Polizei verhört]
Tibet: Schriftstellerin Woeser von der Polizei verhört

Tibet’s Schriftstellerin und Bloggerin Woeser wurde vorgeworfen militärische Anlagen fotografiert zu haben. Sie wurde kurz nach ihrer Rückkher nach Lhasa festgenommen.

Die Inhaftierung von Woeser, wie viele Tibeter hat auch sie nur einen Namen, unterstreicht die Nervosität der Behörden in der Himalaya-Stadt, wo 22 Menschen getötet und Hunderte von Büros und Geschäfte angezündet wurden. Acht Polizisten kamen am Donnerstag in ihr Haus und präsentierten der Schriftstellerin eine offizielle Ladung.

Ihr Ehemann, der Autor Wang …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[10 Aug 2008 | Kommentare deaktiviert für Tibet ist zu einer regelrechten Militärzone geworden]

Einer zuverlässigen Quelle zufolge drehte die chinesische Regierung am 31. Juli ein Video auf einer grasbewachsenen Ebene in der Nähe des Klosters Totsig, Distrikt Ngaba, in der Provinz Amdo. In dem Video sind Nachbildungen von tibetischen Klöstern und kleinen Läden zu sehen, sowie chinesische Soldaten, die einüben, gegen gewalttätige tibetische Demonstranten vorzugehen. Ein Demonstrationszug dieser angeblichen Tibeter, die unter heftigem Protestieren die tibetische Nationalflagge schwenken, wird zuvor gezeigt. In Wirklichkeit handelt es sich dabei …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[24 Jul 2008 | Kommentare deaktiviert für Chinese authorities in revenge attacks on Tibetan monks]

Tourists are reportedly trickling back in to Tibet, four months after China effectively closed the area to foreigners.

That followed violent protests in Lhasa in March and unrest in the ethnic Tibetan areas of the neighbouring provinces of Gansu, Sichuan and Qinghai. But one man who has had access to the region is Dr John Powers.

Presenter: Tom Fayle
Speaker: Dr Powers, a scholar in Tibetan religion and culture at the Australian National University …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[1 Jul 2008 | Kommentare deaktiviert für TCHRD commemorates 11th UN International Day in Support of Victims of Torture]

Press Statement TCHRD

The Tibetan Centre for Human Rights and Democracy (TCHRD) commemorates the eleventh anniversary of the UN International Day in Support of Victims of Torture to recognize the pain and suffering that victims and survivors of torture throughout the world has gone through.

In 1984, the General Assembly adopted the UN Convention against Torture and Other Cruel, Inhuman or Degrading Treatment or Punishment (CAT), which entered into force on 26 June 1987. …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[14 Jun 2008 | Kommentare deaktiviert für Tibetische Mönche werden mit Explosionen in Verbindung gebracht]

KATHMANDU – Tibetische Quellen berichteten RFA, die chinesischen Behörden in der Autonomen Region Tibet (TAR) hätten im Zusammenhang mit einer Serie von kleineren Detonationen, die sich während der anti-chinesischen Proteste Ende März in der Region ereigneten, fünf Mönche verhaftet.
Wie eine tibetische Quelle versichert, würden die am 24. Mai festgenommenen fünf Personen „verdächtigt, in einige Explosionen in der Gegend involviert gewesen zu sein“. Die Explosionen hätten am 6. und 7. April stattgefunden, über etwaige …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[1 Jun 2008 | Kommentare deaktiviert für Tibet: Erschütternder Erlebnisbericht eines tibetischen Jugendlichen aus Lhasa]

Pressemitteilung: Tibetan Centre for Human Rights and Democracy

Ein seltenes ausführliches Zeugnis eines tibetischen Jugendlichen, der auf die Unruhen in Lhasa im März hin festgenommen wurde, wurde dem TCHRD zugespielt. Der Interviewte schildert die Anwendung von extremer Gewalt im Gefängnis, erzählt von den Schmerzensschreien in den Korridoren, den grauenhaften Geschichten, die er ständig hörte, der nicht versiegenden Hoffnung auf Hilfe von der Außenwelt und den Lebensperspektiven nach der Inhaftierung. Das nachfolgende Interview wurde einer …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[23 Mai 2008 | Kommentare deaktiviert für Tibet: Augenzeugenbericht der Demonstrationen in Lhasa]

Free Tibet Campaign (FTC) – Pressemitteilung

Augenzeugenbericht über die Demonstrationen in Lhasa (am 14. März 2008)

Ein tibetischer Geschäftsmann war Augenzeuge bei den Protesten in Lhasa und ihrer Niederschlagung zwischen dem 10. und 17. März

Free Tibet Campaign hat mit einem tibetischen Geschäftsmann gesprochen, der sich im März in Lhasa aufhielt, als dort die Protestwelle begann. Er war in Lhasa, als im Kloster Drepung die Protestbewegung am 10. März ihren Anfang nahm und war …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[3 Mai 2008 | 2 Kommentare]

Presseerklärung des Department of Information & International Relations
Die tibetische Zentralverwaltung (CTA) hat eine Liste der Gesamtzahl der Todesfälle, der verletzten und verhafteten Tibeter als Folge der friedlichen Proteste in den drei traditionellen Provinzen Tibets, also im gesamten Tibet, vom 10. März bis 25. April erstellt.Die Zahlen basieren auf Informationen und Berichten von sechs verschiedenen Quellen, nämlich Chinadigitaltimes.net, TCHRD, Staatliche Medien, Lhasa Radio, RFA/Anrufer aus Tibet und CTA. Die von diesen Quellen genannten Tatsachen …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[22 Apr 2008 | Kommentare deaktiviert für Press Release: Activists Display Banner at India Gate]

Press Release: Tenzin Choeying, Tsering Choedup, Shibayan Raha from tibetanuprising.org

Tibet Activists displayed banner at India Gate to protest China’s Torch Relay.
The Action Demands ‘No Torch in Tibet‘“No Torch in Tibet“ Banner in front of the India Gate, New Delhi (Photo by Annie Kohl)
New Delhi – 4 Tibet activists displayed a banner reading „No Olympic Torch Through Tibet“ in front of the India Gate amidst tight security a week before China’s torch …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[18 Apr 2008 | Kommentare deaktiviert für Tibet: Entschließung des Europäischen Parlaments]

Das Europäische Parlament:
Das Europäische Parlament unter Hinweis auf seine früheren Entschließungen zu China und Tibet, insbesondere zu dem Dialog zwischen der chinesischen Regierung und Gesandten des Dalai Lama [15. Februar 2007][1]
b] zum Gipfel EU-China und zum Menschenrechtsdialog zwischen der EU und China [13. Dezember 2007][2],
c] zu den Beziehungen EU-China [7. September 2006] [3]
d] zu der Funktionsweise der Dialoge und Konsultationen mit Drittstaaten zu Menschenrechtsfragen [4]
– gestützt auf Artikel 103 …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[3 Apr 2008 | Kommentare deaktiviert für Dharamsala weist Beschuldigungen Pekings zurück]

Presseerklärung
Department of Information & International Relations – Central Tibetan
Dharamshala – 176215, India
Website: www.tibet.net/en/diir/


Das staatlich kontrollierte Sprachrohr der chinesischen Regierung, die Nachrichtenagentur Xinhua, berichtete am 30. Mai ausführlich über die“Verstrickung der tibetischen Regierung-im-Exil und des Dalai Lama in die derzeitigen Demonstrationen in Lhasa und anderen Teilen Tibets“. In diesem Artikel, als dessen Verfasser ein Autor mit dem tibetischen Namen Yedor (chin. Yi duo) angegeben wird, werden Seine Heiligkeit der Dalai Lama… vollständigen Artikel lesen »