Home » Archiv

Artikel-Tag: korrupt

Deutschland, Die Welt »

[8 Mrz 2010 | 2 Kommentare]
Puppet-Master-System auf Schleuderkurs!?

Non-Profit und trotzdem glücklich! Dieser Satz löst sicher bei Bänkern und Spekulanten einen Alptraum aus, und gehört zu den undenkbaren Supergauszenarien für „unser“ Spekulanten und Blutsauger –Wirtschaftsystem. Alles nur Utopia wird da lametiert und in dieser „unseren“ Welt nicht realisierbar!? Unsere Puppet-Master wollten und haben es uns eingeflüstert, und so ihre Realität geschaffen, die solch ein Szenario als Fiktion oder sozialistischen Müll abtun will, und nicht zulässt.

Gäbe es da nicht eine kleine Bewegung

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland, kurioses ;-) »

[7 Aug 2009 | Ein Kommentar]
Bloggersphäre

von Reiner Wenserit 07.08.2009

Heute möchte ich Ihnen aus dem Kosmos der deutschen Bloggersphäre ein „High Light“ vorstellen, ich hoffe Dr. Satori wird es mir verzeihen, ihn mit dem Begriff „High Light“ beschrieben zu haben…… Bitte, Bitte, keine bösen Kommentare bis ich mundtot bin, oder mich meine Kinder mit „der Onkel am Computer“ betiteln. Wer auf seinem Blog <Pseudolus> einiges gelesen hat, wird verstehen wovon hier die Rede ist. Ja, er geht wahrlich nicht

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[25 Apr 2009 | Kommentare deaktiviert für Burundi – Menschenrechtler getötet]
Burundi – Menschenrechtler getötet Ernest Manirumva wurde am Abend des 8. April 2009 in seinem Zuhause in der Hauptstadt Bujumbura von unbekannten Männern erstochen. vollständigen Artikel lesen »

Deutschland, Regional »

[21 Mrz 2009 | Kommentare deaktiviert für Gerechtigkeit für angeklagte Wal-Schützer]
Gerechtigkeit für angeklagte Wal-Schützer

Auf einen der größten Skandale in der japanischen Walfanggeschichte machen Greenpeace-Aktivisten erneut vor der japanischen Botschaft in Berlin aufmerksam. Zwei Aktivisten der Umweltorganisation stehen derzeit in Japan vor Gericht, weil sie den Handel mit illegalem Walfleisch aufgedeckt hatten. Die japanische Staatsanwaltschaft eröffnete im Februar ein Gerichtsverfahren gegen Junichi Sato und Toru Suzuki wegen angeblichen Diebstahls und Hausfriedensbruchs. Ihnen drohen bis zu 10 Jahre Haft. In einer Petition an den japanischen Botschafter fordern die Aktivisten …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[14 Dez 2008 | Kommentare deaktiviert für Thailand: Elefanten enden als Touristen-Entertainer]
Thailand: Elefanten enden als Touristen-Entertainer

Elefanten werden gewildert, um Nachfrage in Thailands Touristenzentren zu stillen. © Syam Suardi / WWF Indonesia

Die Umweltstiftung WWF warnt vor Reiten auf illegalen Elefanten in thailändischen Urlaubsregionen. „Das ist zwar ein exotisches Vergnügen, auf illegalen Elefanten fördert es aber den Artenschwund. Leider können Touristen nicht erkennen, ob es sich um domestizierte Hauselefanten und gewilderte Tiere aus dem Dschungel handelt“, sagt Volker Homes, Leiter WWF Artenschutz, angesichts der anstehenden Hauptsaison für Reisende nach Thailand …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[7 Dez 2008 | Kommentare deaktiviert für Simbabwe: Cholera-Epidemie]
Simbabwe: Cholera-Epidemie

Die Cholera-Epidemie nimmt in Simbabwe mit dem Beginn der Regenzeit bedrohliche Ausmaße an. Besonders gefährdet sind die Menschen in den ländlichen Gebieten, denn sie trinken sehr oft das Wasser aus den schon verseuchten Flüssen und Teichen. Der Wasser- und Sanitärsektor in Simbabwe ist schon seit langer Zeit aufgrund jahrelanger Misswirtschaft und Korruption vollkommen zusammengebrochen, berichtet der WWF. Die stättischen Wasserversorgungen sind ebenfalls kollabiert und die Müllberge türmen sich in den Straßen. Damit trifft die …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[8 Nov 2008 | Kommentare deaktiviert für Sorge um Angehörige von Luiz Carlos Barbon]
Sorge um Angehörige von Luiz Carlos Barbon Er hatte über die Korruption offizieller Stellen berichtet. Nach seiner Ermordung wurden Angehörige der Militärpolizei festgenommen. vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[10 Okt 2008 | Kommentare deaktiviert für Mord an Journalistin Anna Politkowskaja vor Militärgericht]
Mord an Journalistin Anna Politkowskaja vor Militärgericht

Die mutige russische Journalistin Anna Politkowskaja wurde am 7. Oktober 2006 in Moskau erschossen. Bild: Nowaja Gaseta

Prozess hinter verschlossenen Türen
Zwei Jahre nach dem Mord an der russischen Journalistin Anna Politkowskaja erinnert die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) daran, dass sich der Auftragskiller noch immer auf freiem Fuß und seine Auftragsgeber im Dunkeln befinden. Die mutige Kritikerin des damaligen russischen Präsidenten Wladimir Putin wurde an dessen Geburtstag, am 7. Oktober 2006 im Eingang …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[8 Okt 2008 | Ein Kommentar]
Urgent Action: Anschlag auf Menschenrechtler in Colombo Der Menschenrechtsanwalt J.C. Weliamuna und seine Familie überlebten am 27. September 2008 einen Granatenanschlag. vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[24 Jun 2008 | Kommentare deaktiviert für Welthungerhilfe: Action for Global Health fordert mehr und bessere Entwicklungshilfe für Gesundheit]

Pressemitteilung der Welthungerhilfe

Eine mangelhafte Koordination der Entwicklungshilfegeber und eine unüberschaubare Vielzahl unterschiedlicher Programmstrategien behindern die Wirksamkeit der Entwicklungshilfe zur Förderung weltweiter Gesundheit. Dies ist das Resumee eines Berichtes, den das europäische Netzwerk Action for Global Health heute veröffentlicht.

„Die Entwicklungshilfeleistungen der Industrieländer waren 2007 rückläufig, und auch aus der Finanzierung von Gesundheitsprogrammen ziehen sich manche Geberländer zurück. So werden wir die vereinbarten Millenniumsentwicklungsziele zur Verbesserung der Gesundheit von Müttern und zur Verminderung …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[14 Jun 2008 | Kommentare deaktiviert für Geberkonferenz für Afghanistan: Welthungerhilfe fordert Erfolgsmessung von internationalen Hilfsmaßnahmen]

Die Welthungerhilfe fordert im Vorfeld der morgen in Paris stattfindenden Geberkonferenz höhere verbindliche und effizientere Standards bei der Vergabe und Umsetzung von Hilfsprojekten in Afghanistan. „Wir brauchen endlich nachprüfbare Indikatoren für die Projekte der Geberländer, die transparent für alle Beteiligten sind“, sagt Theo Riedke, Leiter Zentralasien bei der Welthungerhilfe. Dies gilt auch für die Wiederaufbauhilfe der Militärs im zivilen Bereich.…

vollständigen Artikel lesen »