Home » Archiv

Artikel-Tag: Journalisten

Deutschland, Urgent Action »

[18 Aug 2009 | Kommentare deaktiviert für Bundesverfassungsgericht und Demokratie]
Bundesverfassungsgericht und Demokratie

von Reiner Wenserit

Der Wahlkampf in der Bundesrepublik Deutschland geht in die heiße Phase und der deutsche Bürger ist unentschlossen wie nie zuvor. Bei einer von uns durchgeführten Straßenbefragung  mit der Fragestellung „ Wissen sie schon welche Partei sie wählen wollen“ in den Städten Köln und Bonn, hatten nur etwa 38% der Befragten eine eindeutige Aussage getroffen. Aussagen wie „lassen sie mich doch mit diesem Schei* in Ruhe, lügen doch sowieso alle“ und ähnlichen …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[10 Apr 2009 | Kommentare deaktiviert für Somalia – Journalist zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt]
Somalia – Journalist zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt Die Verurteilung des freien Journalisten Jama Ayanle Feyt wird weltweit scharf kritisiert. vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[24 Mrz 2009 | Kommentare deaktiviert für Teheran: Blogger stirbt in Gefängnis]
Teheran: Blogger stirbt in Gefängnis

Schock über den Tod des Bloggers Omidreza Mirsayafi am 18. März. Der Internetdissident war seit dem 7. Februar in einem Teheraner Gefängnis inhaftiert. Nach einer Anhörung vor dem Revolutionären Gericht in Teheran stand Mirsayafi unter Arrest, wo er bis zuletzt auf eine Entscheidung des Gerichts wartete.

Mirsayafi beschrieb sich nach seiner Verhaftung gegenüber ROG als „kulturellen, nicht politischen Blogger“. Die meisten seiner Artikel befassten sich mit traditioneller persischer Musik und Kultur, nur sehr wenige …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[21 Mrz 2009 | Ein Kommentar]
Iran: Journalistin Roxana Saberi inhaftiert Die Journalistin Roxana Saberi, die die iranische und US-amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt, wurde am 31. Januar 2009 in Teheran festgenommen. vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[18 Feb 2009 | 3 Kommentare]
Pressefreiheit: Bulgarien ist Schlusslicht in der EU

Die Informationsvielfalt und der investigative Journalismus sind in Bulgarien ernsthaft bedroht. Dies ist das Ergebnis eines neuen Berichtes von Reporter ohne Grenzen (ROG) zur Lage der Pressefreiheit in dem südost-europäischen Land zwei Jahre nach dessen Eintritt in die EU im Januar 2007.

In der ROG-Rangliste der Pressefreiheit 2008 liegt Bulgarien auf Rang 59 von 173 Staaten. Unter den EU-Staaten bildet das Land damit das Schlusslicht. Die organisierte Kriminalität und verschiedene Formen von Druck, den …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[1 Feb 2009 | Kommentare deaktiviert für Pakistan: Journalist erschossen, Fernsehstation überfallen]
Pakistan: Journalist erschossen, Fernsehstation überfallen

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist beunruhigt angesichts der Welle der Gewalt gegen Journalisten und Medien in Pakistan: Am 24. Januar wurde der pakistanische Journalist Aamir Wakil in der Nähe seines Wohnsitzes in der Stadt Rawalpindi, in der Nähe von Islamabad, erschossen. Zwei Tage später, am 26. Januar, verwüstete eine Menschenmenge die Studios des privaten Fernsehsenders „Samaa TV“ in der Stadt Quetta, im Südwesten des Landes. ROG fordert die pakistanischen Behörden auf, zusätzliche Mittel für …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[18 Jan 2009 | Kommentare deaktiviert für ROG-Brief an EU-Ratspräsidenten: Inhaftierte iranische Journalisten brauchen Unterstützung]
ROG-Brief an EU-Ratspräsidenten: Inhaftierte iranische Journalisten brauchen Unterstützung

Zu Beginn der EU-Ratspräsidentschaft der Tschechischen Republik fordert Reporter ohne Grenzen (ROG) den tschechischen Ministerpräsidenten Mirek Topolánek auf, sich für inhaftierte Blogger und Journalisten im Iran einzusetzen.

In einem Brief vom 6. Januar 2008 appelliert der ROG-Generalsekretär Jean-François Julliard an den neuen EU-Ratspräsidenten Topolánek, „alles aufzubieten, um die Entlassung von elf Bloggern und Journalisten, die zur Zeit im Iran im Gefängnis sind, zu erreichen.“ Tschechien hat am 1. Januar 2009 die EU-Ratspräsidentschaft für die …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[8 Jan 2009 | Kommentare deaktiviert für China: Mönch droht Folter]
China: Mönch droht Folter Der ehemalige Mönch Nami Jhaba wurde am 19. April 2008 festgenommen und ist seitdem ohne Kontakt zur Außenwelt inhaftiert. vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[25 Nov 2008 | Kommentare deaktiviert für Usbekistan: 10 Jahre Haft für Journalisten Salidschon Abdurachmanow]

Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilt die heutige Entscheidung des Obersten Gerichtshofes von Karakalpakstan, an der zehnjährigen Haftstrafe für Salidschon Abdurachmanow wegen angeblichen Drogenhandels festzuhalten. „Die Entscheidung bestätigt unsere Befürchtungen: Die usbekische Regierung hat nichts für die Verbesserung der Lage der Menschenrechte und Pressefreiheit getan. Journalisten, die unabhängig und unerschrocken berichten, werden immer noch verfolgt und bestraft“, erklärt ROG.

Das Oberste Gericht in Nukus, der Hauptstadt der usbekischen Teilrepublik Karakalpakstan, hat sein Berufungsurteil nach einer …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[21 Nov 2008 | Kommentare deaktiviert für Burundi: Oppositioneller in Haft]
Burundi: Oppositioneller in Haft Alexis Sinduhije, Vorsitzender der Oppositionspartei (MSD), wurde am 3. November 2008 bei einer Parteiversammlung festgenommen. vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[17 Nov 2008 | Kommentare deaktiviert für Iran: Haftstrafe für Journalisten wegen Gründung einer Menschenrechtsorganisation]
Iran: Haftstrafe für Journalisten wegen Gründung einer Menschenrechtsorganisation

Mohammad Sadiq Kabudvand, iranischer Journalist und Menschenrechtler, zu 11 Jahren Haft verurteilt. Bild: IPPA

Ein iranisches Gericht in Teheran hat die 11-jährige Haftstrafe des iranischen Journalisten und Menschenrechtsaktivisten Mohammad Sadiq Kabudvand erneut bestätigt. Der 47-jährige Angehörige der kurdischen Minderheit wurde am 1. Juni 2007 verhaftet, weil er angeblich die „staatliche Sicherheit gefährdet“ und zu „Widerstand gegen die islamische Regierung“ aufgerufen habe. Es ist offensichtlich, dass es sich um ein politisch motiviertes Urteil handelt, das …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[8 Nov 2008 | Kommentare deaktiviert für Sorge um Angehörige von Luiz Carlos Barbon]
Sorge um Angehörige von Luiz Carlos Barbon Er hatte über die Korruption offizieller Stellen berichtet. Nach seiner Ermordung wurden Angehörige der Militärpolizei festgenommen. vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[31 Okt 2008 | Kommentare deaktiviert für Mord an Alischer Saipow nach einem Jahr noch nicht aufgeklärt]
Mord an Alischer Saipow nach einem Jahr noch nicht aufgeklärt

Ein Jahr nach der Ermordung des kirgisischen Journalisten Alischer Saipow fordert Reporter ohne Grenzen (ROG) die kirgisischen Behörden auf, die Ermittlungen neu aufzunehmen und die Tat aufzuklären. Saipow wurde am 24. Oktober 2007 in der kirgisischen Stadt Osh erschossen. Bisherige Ermittlungen sind bereits zweimal eingestellt worden und blieben ergebnislos. Der usbekischsprachige Alischer Saipow schrieb und veröffentlichte regelmäßig kritische Berichte über den usbekischen Präsidenten Islom Karimow.

„Die Täter dürfen nicht straffrei bleiben. Wenn die Ermittler …

vollständigen Artikel lesen »