Home » Archiv

Artikel-Tag: Japan

Deutschland, Die Welt, Urgent Action »

[31 Jul 2009 | Comments Off]
Sonnenschutz im Nanozeitalter

Autor: Reiner Wenserit 31.07.2009
Der Sommer und die Urlaubszeit lassen uns in Supermarkt, Apotheken oder Drogeriemarkt zum Sonnenschutzmitteln greifen in der Hoffnung damit der UV Strahlung ein Schnippchen zu schlagen, und uns vor den Folgen des zu genießenden Sonnenbades zu schützen. Dem Hautkrebs bloß keine Chance geben ist unsere Devise. Doch ist der gesundheitliche Schaden für uns möglicherweise viel grösser wenn wir diesen Schutz benutzen, und auch die Frage nach den Risiken und Nebenwirkungen „ frag deinen Arzt oder Apotheker“ kann nicht hinreichend beantwortet werden. Denn …

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland, Die Welt, Urgent Action »

[25 Jul 2009 | Ein Kommentar]
Deutsche Waffen U-Boot & Co

Autor: Reiner Wenserit 25.07.2009
Die Bundesrepublik liefert Kriegstechnik an Israel wobei sogar die vereinbarten Grundsätze der EU und der Vereinten Nationen nicht in Ihren Erwägungen einbezogen sind oder gebeugt werden. Aber ich vergaß die Waffen gehen nach Israel und das ist ein besonders heikles Thema der Deutschen und deren Politiker. Da wird  direkt  am  Gefühl der Kollektivschuld gerührt.  Assoziationen  wie  Hitler, Konzentrationslager, Gaskammern werden erzeugt und ein Gefühl beschleicht uns das wir nur dann die Schuld unserer Vater und Großväter sühnen, wenn wir bis ins nächste …

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland, Die Welt »

[14 Jul 2009 | Comments Off]
3D-Digital fotographieren Finepix Real 3D

Heute möchte ich Sie liebe Leser mit einer Technik-News überraschen, denn dies wird in loser Folge unsere TB News mit interessanten Highlights aus der Tech-Szene erweitern.  Gruß ihr Reiner Wenserit 14.07.2009

Nach Sci-Fi klingt diese Nachricht, jedoch ist die Zukunft nun eingetreten, zu mindestens in der Fotographie. “Die Finepix Real 3D” von Fuji ist seit kurzem in Japan und der USA auf dem Markt. Eine Technologie, die uns was für die Augen gibt und unsere Rezeptoren glühen lässt. Der in der Doppelobjektivkamera integrierte  “RP (Real …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt, Urgent Action »

[23 Jun 2009 | Comments Off]
Norwegen und Japan subventionieren Waljagd mit Steuermitteln

© Blauwal. National Geographic Stock/Tui de Roy/Minden Pictures / WWF
Die Regierungen von Norwegen und Japan subventionieren die umstrittene Jagd auf Wale mit Steuergeldern. Das ergab eine aktuelle Studie der Umweltschutzorganisation WWF in Zusammenarbeit mit der Whale & Dolphin Conservation Society (WDCS). Demnach ist das Jagen und Töten von Walen ein unprofitabler und defizitärer Industriezweig. „In Zeiten der globalen Wirtschaftskrise ist es weder strategisch klug, noch nachhaltig, wertvolle Steuergelder für eine Branche zu verschwenden, die aus eigener Kraft nicht überlebensfähig ist“, sagt WWF-Artenschutzexperte Volker Homes. Trotz …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[24 May 2009 | Comments Off]
Verlust der biologischen Vielfalt

Menschenverursachte Aussterbe-Rate 100mal höher als normal.
Sowohl die Vereinten Nationen als auch die Europäische Union werden mit dem Ziel, den Artenschwund bis zum Jahr 2010 zu stoppen oder zumindest signifikant zu verringern, scheitern. „Der Verlust der biologischen Vielfalt hat sich in Europa und weltweit in den vergangenen Jahren sogar noch beschleunigt“, warnt Günter Mitlacher von der Umweltstiftung WWF anlässlich des International Tags der Biodiversität am 22. Mai. Die menschenverursachte Aussterbe-Rate von Tieren und Pflanzen ist nach WWF-Angaben zwischen hundert- und tausendmal höher als der natürliche …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[21 Mar 2009 | Ein Kommentar]
Iran: Journalistin Roxana Saberi inhaftiert

Die Journalistin Roxana Saberi, die die iranische und US-amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt, wurde am 31. Januar 2009 in Teheran festgenommen.

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland, Regional »

[21 Mar 2009 | Comments Off]
Gerechtigkeit für angeklagte Wal-Schützer

Auf einen der größten Skandale in der japanischen Walfanggeschichte machen Greenpeace-Aktivisten erneut vor der japanischen Botschaft in Berlin aufmerksam. Zwei Aktivisten der Umweltorganisation stehen derzeit in Japan vor Gericht, weil sie den Handel mit illegalem Walfleisch aufgedeckt hatten. Die japanische Staatsanwaltschaft eröffnete im Februar ein Gerichtsverfahren gegen Junichi Sato und Toru Suzuki wegen angeblichen Diebstahls und Hausfriedensbruchs. Ihnen drohen bis zu 10 Jahre Haft. In einer Petition an den japanischen Botschafter fordern die Aktivisten in Berlin Gerechtigkeit für Sato und Suzuki. Die japanische Fangflotte tötet …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt, Urgent Action »

[24 Feb 2009 | Comments Off]
Waljagt in Island

Islands Fischereiminister bestätigt Fangquoten. – WWF: „Entscheidung ist ein Skandal.“ © Jürgen Freund / WWF-Canon
Insgesamt 250 Wale sollen in den kommenden fünf Jahren in isländischen Gewässern erlegt werden dürfen. Das bestätigte Islands neuer Fischereiminister Steingrimur J. Sigfusson. 100 Zwergwale und 150 der stark gefährdeten Finnwale sind damit zum Abschuss freigegeben. „Die heutige Entscheidung ist ein Skandal“, sagt Volker Homes, Experte für Meeressäuger und Leiter des Artenschutzgramms bei WWF Deutschland. „Die Wale haben sich noch immer nicht von den Folgen des kommerziellen Walfangs erholt.“ Die Jagd …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[14 Dec 2008 | Ein Kommentar]
Walfang Protest in Japan

Deutsche Greenpeace-Geschäftsführerin fordert in Japan Freilassung von Walschützern. Bild: Holger Knecht / pixelio
Gegen den japanischen Walfang demonstrierten die Geschäftsführerin von Greenpeace-Deutschland, Brigitte Behrens, mit sieben weiteren Greenpeace-Geschäftsführern von vier Kontinenten vor dem Parlament in Tokio. Mit dem Slogan „Walschutz ist kein Verbrechen. Freiheit für Junichi und Toru!“ fordern sie unmittelbar vor dem 60. Jahrestag der Erklärung der Menschenrechte die Freilassung der beiden japanischen Umweltaktivisten Junichi Sato und Toru Suzuki. Sie stehen in Japan vor Gericht, da sie beim Aufdecken eines Skandals rund um das japanische …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[4 Jul 2008 | Comments Off]

Wenige Tage vor dem diesjährigen G8-Gipfel in Japan fordert Ärzte ohne Grenzen von den Gipfelteilnehmern mehr Geld für Ernährungshilfen speziell für Kleinkinder. Weltweit sterben jedes Jahr drei bis fünf Millionen Kinder an Mangelernährung. “95 Prozent der Kinder mit der schwersten Form von Mangelernährung erhalten derzeit keine angemessene Behandlung”, sagte Susan Shepherd, Ernährungsexpertin der Medikamentenkampagne von Ärzte ohne Grenzen. “Die G8-Staaten können diesen Kindern mit Sofortmaßnahmen eine lebensrettende Behandlung ermöglichen.”
Die Vereinten Nationen schätzen, dass jährlich rund acht Milliarden US-Dollar gebraucht werden, um den Kindern und …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[27 May 2008 | Comments Off]

Press Release – United Nations Human Rights
The Human Rights Council held its seventh Special Session today and adopted a resolution on the negative impact on the realization of the right to food of the worsening world food crisis, caused inter alia by the soaring food prices.
In the resolution, which was adopted by consensus, the Council expressed grave concern at the worsening world food crisis, which seriously undermined the realization of the right to food for all and also expressed grave concern that this crisis threatened …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[27 Apr 2008 | Comments Off]

Mehrere hundert Demonstranten schwenkten tibetische Fahnen in der japanischen Stadt Nagano und forderten in Sprechchören ein „freies Tibet”. Bei den Protesten wurden drei Personen festgenommen.

http://www.youtube.com/watch?v=UOrzBoJUDj4

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[22 Apr 2008 | Comments Off]

Two South Koreans slated to run in the Olympic torch relay in Seoul said Tuesday they would boycott the event to protest China’s crackdown in Tibet. The announcement followed a comment Monday by South Korean President Lee Myung-bak during an appearance on a Japanese talk show that he would attend the Aug. 8 opening ceremony of the Beijing Olympics. Some world leaders have said they might stay away.
The two South Korean torch runners a lawyer and an environmentalist said they would not carry the Olympic …

vollständigen Artikel lesen »