Home » Archiv

Artikel-Tag: Hilfsprojekt

Urgent Action »

[25 Apr 2009 | Kommentare deaktiviert für Flüchtlingstragödie in Sri Lanka]
Flüchtlingstragödie in Sri Lanka

Die Welthungerhilfe unterstützt mehr als 3.000 Familien im Norden Sri Lankas mit Hilfspaketen, denen eine Flucht aus dem umkämpften Kriegsgebiet gelungen ist. Seit Monaten versucht die Regierung in einer Großoffensive, die Rebellen der LTTE endgültig zu besiegen. Etwa 200.000 Menschen sind dabei eingeschlossen worden und zwischen die Fronten geraten. Etwa 100.000 von ihnen konnten bisher auf das von der Regierung kontrollierte Gebiet in den Distrikten Vavuniya, Mannar und Jaffna fliehen.

Die Flüchtlinge werden in …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[19 Jun 2008 | Kommentare deaktiviert für Gefährliche Flucht über den Golf von Aden – Ärzte ohne Grenzen veröffentlicht Bericht >> No choice << vor Welt-Flüchtlingstag]

Pressemitteilung: Ärtze ohne Grenzen

Madrid/Berlin, 19. Juni 2008. Jedes Jahr riskieren Tausende Somalier und Äthiopier ihr Leben und überqueren auf der Flucht vor Konflikten und extremer Armut den Golf von Aden. Mit der Veröffentlichung des Berichts „No choice“ dokumentiert Ärzte ohne Grenzen die Umstände der gefährlichen Reise und ruft zu mehr Hilfe für Tausende Menschen auf, die aus ihren Heimatländern fliehen mussten. Die Reise erfolgt unter brutalen Bedingungen, die Menschen sind der Gewalt von …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[14 Jun 2008 | Kommentare deaktiviert für Geberkonferenz für Afghanistan: Welthungerhilfe fordert Erfolgsmessung von internationalen Hilfsmaßnahmen]

Die Welthungerhilfe fordert im Vorfeld der morgen in Paris stattfindenden Geberkonferenz höhere verbindliche und effizientere Standards bei der Vergabe und Umsetzung von Hilfsprojekten in Afghanistan. „Wir brauchen endlich nachprüfbare Indikatoren für die Projekte der Geberländer, die transparent für alle Beteiligten sind“, sagt Theo Riedke, Leiter Zentralasien bei der Welthungerhilfe. Dies gilt auch für die Wiederaufbauhilfe der Militärs im zivilen Bereich.…

vollständigen Artikel lesen »