Home » Archiv

Artikel-Tag: Flüchtling

Die Welt »

[18 Feb 2009 | Kommentare deaktiviert für Sri Lanka: Hilfswerke fordern Feuerpause und Entsendung internationaler Beobachter]
Sri Lanka: Hilfswerke fordern Feuerpause und Entsendung internationaler Beobachter

Hunderttausende Flüchtlinge in Sri Lanka sind im Kreuzfeuer von Armee und Rebellen. © Lohnes

Das „Bündnis Entwicklung hilft“ fordert Fluchtkorridore, freien Zugang zu den eingeschlossenen Menschen sowie die sofortige Entsendung internationaler Beobachter in den Norden Sri Lankas. Dort sind nach Angaben lokaler Partnerorganisationen derzeit 300.000 Menschen auf einer Fläche von 250 Quadratkilometern eingeschlossen. Die srilankische Armee und tamilische Rebellen liefern sich heftigste Kämpfe um dieses Gebiet. Innerhalb weniger Tage wurden mehrere hundert Zivilisten getötet, …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[5 Feb 2009 | 2 Kommentare]
Über 90 Prozent aller Märtyrer sind Christen

Von: Evangelische Nachrichtenagentur idea / Bild: pixelio

W e t z l a r (idea) – Keine andere Religionsgruppe hat so stark unter Diskriminierung und Verfolgung zu leiden wie die Christen. Sie sind von mindestens drei Vierteln aller Verletzungen der Religionsfreiheit weltweit betroffen. Bei der Ermordung von Menschen wegen ihrer Religionszugehörigkeit dürfte der Anteil der Christen weit über 90 Prozent liegen. Diese Angaben macht der Geschäftsführer des Arbeitskreises für Religionsfreiheit der Deutschen und der …

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland »

[1 Feb 2009 | Ein Kommentar]
Deutschland: Ein Menschenrechtsmärchen

Deutschlands Bericht für den UN-Menschenrechtstrat läßt jegliche Selbstkritik vermissen / Amnesty äußerst Kritik u.a. bei Terrorismusbekämpfung, Polizeigewalt, Flüchtlings- und Asylpolitik / Bericht wird am 2.2. 2009 in Genf verhandelt.

Einen eklatanten Mangel an Selbstkritik hat Amnesty International der Bundesregierung bei der Beurteilung der deutschen Menschenrechtspolitik vorgeworfen. „Liest man den jetzt vorgelegten Bericht, leben wir Deutschen, aber auch alle Flüchtlinge und Migranten, hier in einem menschenrechtlichen Wunderland“, sagte die Amnesty-Expertin für die Vereinten Nationen Silke …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[20 Dez 2008 | Kommentare deaktiviert für Kongo: Spendenaufruf mit den Rolling Stones und Ben Affleck]
Kongo: Spendenaufruf mit den Rolling Stones und Ben Affleck

Gimme Shelter! UNHCR startet Spendenaufruf mit den Rolling Stones und Ben Affleck

Während in der Demokratischen Republik (DR) Kongo die Kämpfe unvermindert weitertoben und für die 250.000 gewaltsam aus ihren Häusern Vertriebene kein Ende in Sicht ist, stellten sich der US-Schauspieler Ben Affleck und Sänger Mick Jagger am Mittwoch in den Dienst einer Spendenkampagne des UNHCR.

Unter dem Motto „Gimme Shelter“ wollen die beiden mit einem Videospot helfen innerhalb eines Jahres 23 Millionen US-Dollar …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[31 Okt 2008 | Kommentare deaktiviert für Kriegsdienstverweigerer darf in Kanada bleiben]
Kriegsdienstverweigerer darf in Kanada bleiben

Matthew Lowell darf in Kanada bleiben, bis das Bundesgericht entschieden hat, ob es seinen Fall nochmals prüft. Er sollte am 28. Oktober 2008 in die USA abgeschoben werden. Im Oktober 2005 war er aufgrund seiner Kriegsdienstverweigerung aus Gewissensgründen hinsichtlich des Irakkriegs und seiner Ablehnung des Dienstes in der US-Armee nach Kanada geflohen. Wenn er abgeschoben wird, kann er in den USA vor ein Militärgericht gestellt und zu einer Haftstrafe von einem bis fünf Jahren …

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland »

[24 Okt 2008 | Kommentare deaktiviert für Deutsches Institut für Menschenrechte kritisiert EU-Pakt zu Einwanderung und Asyl und empfiehlt Änderung des Schengener Grenzkodexes]
Deutsches Institut für Menschenrechte kritisiert EU-Pakt zu Einwanderung und Asyl und empfiehlt Änderung des Schengener Grenzkodexes

Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat den EU-Pakt zu Einwanderung und Asyl kritisiert. Es sei zwar zu begrüßen, dass der EU-Pakt die Geltung der Menschen- und Flüchtlingsrechte bekräftige und den Grundsatz der Solidarität zwischen den Mitgliedstaaten festschreibe, allerdings müssten sich diese Grundsätze auch in der Praxis niederschlagen, erklärte Ruth Weinzierl, wissenschaftliche Referentin am Deutschen Institut für Menschenrechte. Dies sei beispielsweise bei Grenzpatrouillen an den EU-Außengrenzen im Mittelmeer längst nicht immer der Fall. „Wir empfehlen …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[5 Okt 2008 | Kommentare deaktiviert für Entscheidung über tibetische Flüchtlinge]
Entscheidung über tibetische Flüchtlinge

Der Stellv. Premierminister und Innenminister Bamdev Gautam sagte am Montag zu Journalisten in Pokhara, die Regierung werde im Hinblick auf das Schicksal der in Nepal wohnenden tibetischen Flüchtlinge in Kürze eine Entscheidung treffen, weil das Land die Belastung nicht länger vertragen könne. „Die Regierung wird das Problem anhand der vorhandenen Gesetze prüfen oder ihnen den Status von nepalesischen Bürgern geben“.

Außerdem würde die Regierung strenge Maßnahmen ergreifen, um den Mißbrauch nepalesischen Bodens [zu politischen …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[11 Sep 2008 | Kommentare deaktiviert für Jemen: 29 Tote an Küste gefunden]
Jemen: 29 Tote an Küste gefunden

Am Dienstag den 10.09. sind nach einem Bericht der Ärzte ohne Grenzen 29 Leichen an der Küste Jemens angeschwemmt worden. Bereits am frühen Morgen hatte ein Team von Ärzte ohne Grenzen acht Tote gefunden. Sie waren Opfer einer gefährlichen Überfahrt über den Golf von Aden geworden. Den Angaben von Überlebenden zufolge stammen sie vom Horn von Afrika und waren auf der Flucht vor Konflikten und extremer Armut in der Region. Auf der Reise sollen …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[1 Jul 2008 | Kommentare deaktiviert für UNHCR-Bericht 2007: Weltweit immer mehr Menschen auf der Flucht]

Pressemitteilung UNHCR

Im Jahr 2007 waren insgesamt 42 Millionen Menschen auf der Flucht vor Verfolgung, Krieg und Menschenrechtsverletzungen. Dies geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Bericht „Globale Trends“ des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR) hervor. Diese Weltflüchtlingsstatistik 2007, die mit Daten aus 150 Ländern erstellt wird, belegt einen Anstieg bei Flüchtlingen auf 16 Millionen (einschließlich 4,6 Mio. Palästinenser, die vom UN-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge im Nahen Osten betreut werden)  und bei Binnenvertriebenen auf 26 Millionen (2006: 24,4 …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[19 Jun 2008 | Kommentare deaktiviert für Irak: Deutschland soll Flüchtlinge aufnehmen]

Pressemitteilung: Amnesty International

Amnesty International: Situation irakischer Flüchtlinge verschlimmert sich / Bundesländer müssen handeln und nicht auf einen EU-Beschluss warten. 4,7 Millionen Iraker sind auf der Flucht. Die zunehmend verzweifelte Lage vieler dieser Flüchtlinge schildert der jüngste Bericht von Amnesty International. Die Organisation fordert Deutschland auf, seinen Beitrag zum Schutz der am härtesten Betroffenen zu leisten und einen Teil der Flüchtlinge aufzunehmen.

„Syrien allein hat etwa eine Million irakische Flüchtlinge aufgenommen. Doch ihre Lebensbedingungen …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[19 Jun 2008 | Kommentare deaktiviert für Gefährliche Flucht über den Golf von Aden – Ärzte ohne Grenzen veröffentlicht Bericht >> No choice << vor Welt-Flüchtlingstag]

Pressemitteilung: Ärtze ohne Grenzen

Madrid/Berlin, 19. Juni 2008. Jedes Jahr riskieren Tausende Somalier und Äthiopier ihr Leben und überqueren auf der Flucht vor Konflikten und extremer Armut den Golf von Aden. Mit der Veröffentlichung des Berichts „No choice“ dokumentiert Ärzte ohne Grenzen die Umstände der gefährlichen Reise und ruft zu mehr Hilfe für Tausende Menschen auf, die aus ihren Heimatländern fliehen mussten. Die Reise erfolgt unter brutalen Bedingungen, die Menschen sind der Gewalt von …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[10 Jun 2008 | Kommentare deaktiviert für UNHCR liefert 11.000 Zelte für Erdbebenopfer in China]

Genf – Das Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) stellt den Erdbebenopfern in der chinesischen Provinz Sichuan 11.000 dringend benötigte Zelte als Unterkunft zur Verfügung. Durch die verheerende Naturkatastrophe in der vergangenen Woche sind mehr als fünf Millionen Menschen obdachlos geworden.

„Wir haben Zelte in China, die sofort verfügbar sind und den verzweifelten Menschen mit einem Dach über den Kopf helfen können“, sagte UN-Flüchtlingskommissar António Guterres am Mittwoch in Genf. „Diese dringend benötigte Hilfslieferung ist …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[10 Apr 2008 | Kommentare deaktiviert für Klöster in Tibet werden von der Außenwelt abgeschnitten]

Pressemitteilung des deutschen Bundestags: Bundestagsabgeordnete sprachen in Nepal mit Exil-Tibetern

Eine fünfköpfige Delegation des Bundestagsausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, die vom Ausschussvorsitzenden Thilo Hoppe (Bündnis 90/Die Grünen) geleitet wurde, ist am Wochenende von einer neuntägigen Bangladesch/Nepal-Reise zurückgekehrt. Neben Projektbesuchen und Gesprächen mit Regierungs- und Oppositionsvertretern über die Entwicklungszusammenarbeit prägten besonders in Nepal auch die kurz bevorstehenden Wahlen zur Verfassungsgebenden Versammlung sowie die Krise im benachbarten Tibet das Programm.

Zur Delegation gehörten neben Hoppe …

vollständigen Artikel lesen »