Home » Archiv

Artikel-Tag: Dalai Lama

Die Welt »

[23 Jun 2009 | Comments Off]
Seit 14 Jahren von China verschleppt: Tibets Panchen Lama wird 20

Die Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) erinnert zum morgigen 20. Geburtstag des 11. Panchen Lama,  Gendün Chökyi Nima, an dessen Verschleppung vor 14 Jahren und fordert Aufklärung über sein Schicksal. Die TID protestiert gegen diese beispiellose politisch motivierte Menschenrechtsverletzung. Sie widerspricht zudem der zunehmenden Instrumentalisierung des von Peking als Panchen Lama eingesetzten Gyaltsen Norbu.
„Nach 14 Jahren muss es endlich Informationen über das Schicksal des Panchen Lama und seiner Familie geben“, sagt Wolfgang Grader, Vorsitzender der TID. „Weder die Tibeter noch deren Unterstützer werden jemals …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[25 Apr 2009 | Comments Off]
Seit 14 Jahren von China verschleppt: Tibets Panchen Lama wird 20

Die Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) erinnert zum morgigen 20. Geburtstag des 11. Panchen Lama,  Gendün Chökyi Nima, an dessen Verschleppung vor 14 Jahren und fordert Aufklärung über sein Schicksal. Die TID protestiert gegen diese beispiellose politisch motivierte Menschenrechtsverletzung. Sie widerspricht zudem der zunehmenden Instrumentalisierung des von Peking als Panchen Lama eingesetzten Gyaltsen Norbu.
„Nach 14 Jahren muss es endlich Informationen über das Schicksal des Panchen Lama und seiner Familie geben“, sagt Wolfgang Grader, Vorsitzender der TID. „Weder die Tibeter noch deren Unterstützer werden jemals …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[7 Dec 2008 | Comments Off]
Lösung der Tibetfrage – EU-Abgesandter gefordert

Fotograf: Jerzy / pixelio
Die EU muss konkrete Schritte unternehmen, um zu einer Lösung der Tibetfrage beizutragen, forderte heute die International Campaign for Tibet aus Anlass des bevorstehenden Besuchs des Dalai Lama im Europaparlament und seines Treffens mit Frankreichs Staatspräsident Sarkozy. „Die EU muss anerkennen, dass internationale Appelle an die chinesische Staatsführung nicht ausreichen“, äußerte sich Kai Müller, Geschäftsführer der International Campaign for Tibet Deutschland. Die EU sollte daher schnellstmöglich einen Abgesandten bestimmen, der beide Seiten, die chinesische wie die tibetische, bei der Lösung von konkreten …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[12 Nov 2008 | Comments Off]
Unmenschliche Haftstrafen für Tibeter

Fotograf: Gerd Altmann / pixelio
Seit dem 10. März 2008 kam es überall in Tibet zu friedlichen Protesten der Tibeter, nicht nur in der sogenannten Autonomen Region Tibet (TAR), sondern auch in den drei traditionellen tibetischen Provinzen. Dabei verliehen die Tibeter ihrem Wunsch nach der Rückkehr Seiner Heiligkeit des Dalai Lama und der Freilassung des Panchen Lama Ausdruck verliehen und forderten die chinesische Regierung auf, ihnen ein Leben in Freiheit zu gewähren. Diese ignorierte jedoch die berechtigten und legitimen Forderungen der friedlichen Demonstranten und behauptete, einige …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[6 Nov 2008 | Comments Off]
Anhaltende Diffamierung des Dalai Lama

Alltag in Tibet: Repressalien und Überwachung rund um die Uhr. Bild: savetibet.org
IGFM berichtet das mehr als ein halbes Jahr nach dem Aufstand in Tibet hat sich die Situation der Tibeter nicht verbessert. Repressalien und diskriminierende Zwangsmaßnahmen der chinesischen Beamten gehören zum Alltag, so die in Frankfurt ansässige Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM). Noch immer sind mehrere hundert Mönche inhaftiert. Die anhaltende Demütigung und Provokation der Tibeter soll offenbar verhindern, dass es zwischen den Vertretern Tibets und Chinas zu einem Ausgleich im Rahmen einer kulturellen Autonomie …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[31 Oct 2008 | Comments Off]
Online-Petition für Dhondup Wangchen

Helfen Sie mit, die Freilassung von Dhondup Wangchen zu erreichen!
Im März 2008 wurde Dhondup Wangchen, tibetischer Regisseur des Dokumentarfilms „Leaving Fear Behind“ (dt. „Die Angst überwinden“), von chinesischen Sicherheitskräften verhaftet. Sein derzeitiger Verbleib und seine gesundheitliche Verfassung sind unbekannt.
Zwischen Oktober 2007 und März 2008 bereiste Dhondup Wangchen zusammen mit dem tibetischen Mönch Jigme Gyatso weite Teile Tibets und drehte dabei heimlich den Dokumentarfilm „Leaving Fear Behind“.
Wangchen und Jigme zeichneten über 100 Interviews mit Tibetern auf, die sich trotz drohender Verfolgung offen über ihre Lebenssituation …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[24 Oct 2008 | Comments Off]
Tibet: Unfairer Prozess gegen Mönche

Abschreckungsschow im chinesischen Fernsehen: Massenhafte Urteile gegen Tibeter. Bild: guardian.co.uk
Wie die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) jetzt erst erfahren hat, wurden am 23. September 2008 acht tibetische Mönche wegen angeblicher Sprengstoffanschläge zu Haftstrafen von fünf Jahren bis lebenslänglich verurteilt. Der Prozess fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, die Mönche hatten keinen Kontakt zur Außenwelt und verfügten über keinerlei rechtlichen Beistand.
Der Prozess gegen die Mönche des Klosters Thangkya in Gyanbe – Gyurmey Dhondup, Kalsang Tsering, Dorjee Wangyal, Rinchen Gyaltsan, Tsewang Yeshi, Kunga Phuntsok, Tsering Nyima und …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[24 Jul 2008 | Comments Off]

Tourists are reportedly trickling back in to Tibet, four months after China effectively closed the area to foreigners.
That followed violent protests in Lhasa in March and unrest in the ethnic Tibetan areas of the neighbouring provinces of Gansu, Sichuan and Qinghai. But one man who has had access to the region is Dr John Powers.
Presenter: Tom Fayle
Speaker: Dr Powers, a scholar in Tibetan religion and culture at the Australian National University

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[1 Jul 2008 | Comments Off]

Press Statement TCHRD
The Tibetan Centre for Human Rights and Democracy (TCHRD) commemorates the eleventh anniversary of the UN International Day in Support of Victims of Torture to recognize the pain and suffering that victims and survivors of torture throughout the world has gone through.
In 1984, the General Assembly adopted the UN Convention against Torture and Other Cruel, Inhuman or Degrading Treatment or Punishment (CAT), which entered into force on 26 June 1987. It was an important step in the much-needed process of globalising human rights …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[24 Jun 2008 | Comments Off]

Check out www.racefortibet.org, ICT’s new Olympics campaign website and watch the online movie “China’s Perfect Zero”
ICT has grave concerns about the International Olympic Committee decision to award the 2008 Olympic Summer Games to China, a communist state that is acknowledged around the world to be a gross violator of human rights. After a half century, China continues to illegally occupy Tibet where its policies are designed to erode the Tibetan national identity and suppress the fundamental freedoms of the Tibetan people. Such policies are inconsistent …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[14 Jun 2008 | Comments Off]

KATHMANDU – Tibetische Quellen berichteten RFA, die chinesischen Behörden in der Autonomen Region Tibet (TAR) hätten im Zusammenhang mit einer Serie von kleineren Detonationen, die sich während der anti-chinesischen Proteste Ende März in der Region ereigneten, fünf Mönche verhaftet.
Wie eine tibetische Quelle versichert, würden die am 24. Mai festgenommenen fünf Personen „verdächtigt, in einige Explosionen in der Gegend involviert gewesen zu sein“. Die Explosionen hätten am 6. und 7. April stattgefunden, über etwaige Opfer ist nichts bekannt geworden. “Es hat vier kleinere Detonationen in …

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[23 May 2008 | Comments Off]

Pressrelease – Tibetan Centre for Human Rights and Democracy [TCHRD]
China arrests 16 monks and 2 lay Tibetans in Markham County according to confirmed information received by the Tibetan Centre for Human Rights and Democracy (TCHRD).
For over a month the Chinese authorities have been conducting “Patriotic re-education” campaign in Woeser Monastery and Khenpa Lungpa Monastery in Garthog Township, Markham ( Ch: Mangkang) County, Chamdo Prefecture, (Ch: Qamdo) “Tibet Autonomous Region” (”TAR”).

vollständigen Artikel lesen »

Dies & Das »

[23 May 2008 | Comments Off]

Free Tibet Campaign (FTC) – Pressemitteilung
Augenzeugenbericht über die Demonstrationen in Lhasa (am 14. März 2008)

Ein tibetischer Geschäftsmann war Augenzeuge bei den Protesten in Lhasa und ihrer Niederschlagung zwischen dem 10. und 17. März
Free Tibet Campaign hat mit einem tibetischen Geschäftsmann gesprochen, der sich im März in Lhasa aufhielt, als dort die Protestwelle begann. Er war in Lhasa, als im Kloster Drepung die Protestbewegung am 10. März ihren Anfang nahm und war Augenzeuge bei den Massendemonstrationen, die am 14. März eskalierten und zu dem …

vollständigen Artikel lesen »