Home » Archiv

Artikel-Tag: bonn

Deutschland, Urgent Action »

[18 Aug 2009 | Comments Off]
Bundesverfassungsgericht und Demokratie

von Reiner Wenserit
Der Wahlkampf in der Bundesrepublik Deutschland geht in die heiße Phase und der deutsche Bürger ist unentschlossen wie nie zuvor. Bei einer von uns durchgeführten Straßenbefragung  mit der Fragestellung „ Wissen sie schon welche Partei sie wählen wollen“ in den Städten Köln und Bonn, hatten nur etwa 38% der Befragten eine eindeutige Aussage getroffen. Aussagen wie „lassen sie mich doch mit diesem Schei* in Ruhe, lügen doch sowieso alle“ und ähnlichen Sätzen zeigt den großen Unmut des Bürgers über unserer Parteien und deren …

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland »

[15 Jul 2009 | Comments Off]
Gequälte Wähler!

Autor: Reiner Wenserit 15.07.2009
Bundestags-Wahlkampf 2009 hier einige Informationen zu Wahl- Parteiprogrammen als mögliche Entscheidungshilfe zusammen getragen. Von allen Seiten lächeln oder grinsen uns dieses Jahr wieder einmal Politiker von Plakatwänden und im TV an. Ihre sorgsam und ausgefeilten PR-Slogans werden uns angepriesen als gebe es kein Morgen mehr – ob die mehr wissen als der Bürger?- sicher ist, für einige unserer Politiker trifft das sicher zu! Es  wird diskutiert, lamentiert und es wird einem schrecklich Bewußt wir sind im Superwahljahr angekommen. Es hagelt nur …

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland, Erlebenswert, Veranstaltungen »

[1 Jul 2009 | Comments Off]
Rheinkultur das multikulti Festival!

Zum 27 mal somit auch in diesem Jahr wird am Samstag den 4 Juli wieder die Rheinaue in Bonn beben! RhEINKULTUR ist Deutschlands größtes eintrittsfreies Festival. In über zwei Jahrzehnten entwickelte sich die Veranstaltung zu einem Publikumsmagneten mit bis zu 170.000 Besuchern. Die Zuschauer kommen aus der ganzen Republik und dem näheren Ausland, um auf verschiedenen Bühnen Künstler unterschiedlichster Stile zu sehen. RhEINKULTUR bietet ein offenes Programm für offene Leute.

RhEINKULTUR ist trotz seiner Sponsorenfinanzierung nicht nur multikulti sondern auch kein Mainstream Akt, und bietet …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[24 May 2009 | Comments Off]
Pakistan steht kurz vor einer humanitären Katastrophe

Lange Schlangen bilden sich vor den Essensausgaben in den Flüchtlingscamps in Pakistan. © Reuters
Die Welthungerhilfe warnt davor, dass die anhaltenden Kämpfe im Norden Pakistans zu einer humanitären Katastrophe führen könnten, wenn den betroffenen Menschen nicht schnell geholfen wird. “Die Zahl der Flüchtlinge aus dem umkämpften Swat-Tal hat sich auf mindestens 1,4 Millionen erhöht – das entspricht der ungefähren Einwohnerzahl von München”, berichtet Marco Obermüller, Programmleiter der Welthungerhilfe in Pakistan.
Lange Wege bei heißem Klima
Viele Familien sind durch die dramatische Situation gezwungen, ihre Häuser und somit ihre …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[24 May 2009 | Comments Off]
Verlust der biologischen Vielfalt

Menschenverursachte Aussterbe-Rate 100mal höher als normal.
Sowohl die Vereinten Nationen als auch die Europäische Union werden mit dem Ziel, den Artenschwund bis zum Jahr 2010 zu stoppen oder zumindest signifikant zu verringern, scheitern. „Der Verlust der biologischen Vielfalt hat sich in Europa und weltweit in den vergangenen Jahren sogar noch beschleunigt“, warnt Günter Mitlacher von der Umweltstiftung WWF anlässlich des International Tags der Biodiversität am 22. Mai. Die menschenverursachte Aussterbe-Rate von Tieren und Pflanzen ist nach WWF-Angaben zwischen hundert- und tausendmal höher als der natürliche …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt, Urgent Action »

[15 May 2009 | Comments Off]
Pakistan – Hilfe mit Trinkwasser und Decken

Die Welthungerhilfe versorgt in den Distrikten Madan und Swabi im Norden Pakistans über 5.000 Menschen in Flüchtlingscamps. Sie baut Latrinen und Waschräume zur Verbesserung der hygienischen Bedingungen und stellt  Decken und Kochutensilien sowie mit Handpumpen für sauberes Trinkwasser zur Verfügung.
Swat-Tal seit Monaten Kriegsschauplatz
Seit Monaten ist das Swat-Tal im Norden Pakistans umkämpftes Gebiet von Regierungstruppen und Taliban-Kämpfern. Nach Schätzungen der UN sind rund eine  Million Menschen auf der Flucht und suchen Schutz in Flüchtlingscamps und leerstehenden Gebäuden. Ein großer Teil kommt bei Gastfamilien unter, …

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland »

[31 Mar 2009 | Comments Off]
Zooners – Deine Pinnwand zur Freizeitplanung

[Trigami-Review]
Freizeitplanung einmal anders! Auf zooners.com hast Du die Möglichkeit dich ganz einfach über Freizeitveranstaltungen und Plätze wie z.B. Konzerte, Restaurants, Shops, Sehenswürdigkeiten etc. zu informieren und und auch eigene Tipps für andere Mitglieder zu hinterlassen. Die Vorgehensweise hierzu ist denkbar einfach, doch eins vorweg: zoomers.com ist kostenlos! Nach einer unkomplizierten Registrierung auf zoomers.com, steht Dir der Mitgliederbereich uneingeschränkt zur Verfügung. Es sei erwähnt, dass bei der Gestaltung der Webseite auf eine sehr gute Usability wert gelegt wurde, dies ermöglicht es auch unerfahrenen Usern sich schnell …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[5 Feb 2009 | 2 Kommentare]
Über 90 Prozent aller Märtyrer sind Christen

Von: Evangelische Nachrichtenagentur idea / Bild: pixelio
W e t z l a r (idea) – Keine andere Religionsgruppe hat so stark unter Diskriminierung und Verfolgung zu leiden wie die Christen. Sie sind von mindestens drei Vierteln aller Verletzungen der Religionsfreiheit weltweit betroffen. Bei der Ermordung von Menschen wegen ihrer Religionszugehörigkeit dürfte der Anteil der Christen weit über 90 Prozent liegen. Diese Angaben macht der Geschäftsführer des Arbeitskreises für Religionsfreiheit der Deutschen und der Österreichischen Evangelischen Allianz, der Theologe Thomas Schirrmacher (Bonn), im neuesten Jahrbuch zur …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[1 Feb 2009 | Comments Off]
Dürre in Kenia: Welthungerhilfe stellt 100.000 Euro bereit

Die Welthungerhilfe hat für die Opfer der Dürre in Kenia 100.000 Euro Soforthilfe bereit gestellt. Das Geld wird vor allem dazu genutzt, die Versorgung von mehr als 20.000 Menschen mit sauberem Trinkwasser zu gewährleisten. Im Distrikt Kajiado, im Südosten des Landes, werden 12 große Tanks an zentralen Stellen aufgestellt, die durch Tankwagen in den kommenden Monaten mit sauberem Wasser gefüllt werden. Pro Person können  3 bis 5 Liter pro Tag verteilt werden, die zum Trinken und Kochen gebraucht werden.
“Wir wollen nicht warten, bis die …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[1 Feb 2009 | Comments Off]
Viertnam: abenteuer Helfen – c.a.s.e. network

In Vinh, 350 km südlich von der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi, steht das Waisen- & Behindertenheim „Trung Tam Nuoi Tre Khuyet Tat“. Hier leben ca. 20 schwerstbehinderte Kinder unter einfachsten Verhältnissen.
Auch fast 34 Jahre nach dem Ende des Vietnamkrieges ist Vietnam das Land mit der höchsten Behinderten- und Missbildungsrate. Nach neusten Erkenntnissen wurden während des Krieges 80 Millionen Liter des hochgiftigen Entlaubungsmittels „Agent Orange“ versprüht. Dieses Mittel wirkt wie eine genetische Zeitbombe, weil es neben der spezifischen toxischen Wirkung auch das Extremgift Dioxin erhält.
Gerade …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[14 Jan 2009 | Comments Off]
Algen-Großversuch dauerhaft stoppen

Meeres-Düngung verletzt internationale Beschlüsse
Der WWF begrüßt den vorläufigen Stopp des geplanten Algen-Großversuchs deutscher und indischer Forscher in Südatlantik durch das Bundesforschungsministerium. Zugleich fordern die Umweltschützer, das Projekt komplett abzusagen, weil es gegen einen Beschluss des UN-Übereinkommens über die biologischen Vielfalt (CBD) verstößt. „Deutschlands Glaubwürdigkeit als Klima- und Meersschützer steht auf dem Spiel. Das Verbot riskanter Experimente auf hoher See ist unter Federführung der Bundesregierung beschlossen worden“, so WWF-Meeresexperte Stephan Lutter.  
Unter Beteiligung des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung (AWI) sollen in einem Großversuch 20 …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[20 Dec 2008 | Comments Off]
Kongo: Spendenaufruf mit den Rolling Stones und Ben Affleck

Gimme Shelter! UNHCR startet Spendenaufruf mit den Rolling Stones und Ben Affleck
Während in der Demokratischen Republik (DR) Kongo die Kämpfe unvermindert weitertoben und für die 250.000 gewaltsam aus ihren Häusern Vertriebene kein Ende in Sicht ist, stellten sich der US-Schauspieler Ben Affleck und Sänger Mick Jagger am Mittwoch in den Dienst einer Spendenkampagne des UNHCR.
Unter dem Motto “Gimme Shelter” wollen die beiden mit einem Videospot helfen innerhalb eines Jahres 23 Millionen US-Dollar für dringend benötigtes sauberes Trinkwasser und Überlebens-Kits (mit Küchensets, Wasserkanistern, Moskitonetzen, Schlafmatten, …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[7 Dec 2008 | Comments Off]
Simbabwe: Cholera-Epidemie

Die Cholera-Epidemie nimmt in Simbabwe mit dem Beginn der Regenzeit bedrohliche Ausmaße an. Besonders gefährdet sind die Menschen in den ländlichen Gebieten, denn sie trinken sehr oft das Wasser aus den schon verseuchten Flüssen und Teichen. Der Wasser- und Sanitärsektor in Simbabwe ist schon seit langer Zeit aufgrund jahrelanger Misswirtschaft und Korruption vollkommen zusammengebrochen, berichtet der WWF. Die stättischen Wasserversorgungen sind ebenfalls kollabiert und die Müllberge türmen sich in den Straßen. Damit trifft die Epidemie nun auch mit voller Härte alle Schichten der Stadtbevölkerung.

vollständigen Artikel lesen »