Home » Archiv

Artikel-Tag: Arzt

Deutschland, Die Welt, Urgent Action »

[31 Jul 2009 | Comments Off]
Sonnenschutz im Nanozeitalter

Autor: Reiner Wenserit 31.07.2009
Der Sommer und die Urlaubszeit lassen uns in Supermarkt, Apotheken oder Drogeriemarkt zum Sonnenschutzmitteln greifen in der Hoffnung damit der UV Strahlung ein Schnippchen zu schlagen, und uns vor den Folgen des zu genießenden Sonnenbades zu schützen. Dem Hautkrebs bloß keine Chance geben ist unsere Devise. Doch ist der gesundheitliche Schaden für uns möglicherweise viel grösser wenn wir diesen Schutz benutzen, und auch die Frage nach den Risiken und Nebenwirkungen „ frag deinen Arzt oder Apotheker“ kann nicht hinreichend beantwortet werden. Denn …

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland, Die Welt, Urgent Action »

[24 Jul 2009 | Comments Off]
G8 und AIDS in der (Wirtschafts)-Krise

Autor: Reiner Wenserit 24.07.2009

Neben der im Moment grassierenden Schweinegrippe und der Sorge vor der Vogelgrippe ist die AIDS Infektion und die Behandlung der Betroffenen in den Hintergrund geretteten. Aber auch wenn es uns nicht direkt betreffen sollte bietet dieses Thema ein erschreckendes Bild der dissozialen Verhältnise  von  HIV- Infizierten in Afrika unter andern bedingt durch das Gewinnstrebens der Pharmaindustrie. Nach Angaben der Vereinten Nationen leben rund zwei Drittel der weltweit 33 Millionen Aidskranken im Afrika südlich der Sahara. In Südafrika sterben täglich rund 1.000 …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[10 May 2009 | Comments Off]
Pakistan: Ärzte ohne Grenzen muss Nothilfe reduzieren

Ärzte ohne Grenzen musste aufgrund der derzeitigen Kämpfe die Nothilfe im Swat-Tal in Pakistan stoppen und Aktivitäten in anderen Teilen des Landes einschränken. Die internationale humanitäre Organisation war die einzige, die das Krankenhaus in der Stadt Mingora unterstützt und ambulante Hilfe im Swat-Tal angeboten hat. Die Reduzierung der Aktivitäten von Ärzte ohne Grenzen ist eine Folge der generell unsicheren Situation, aber auch einiger direkter Angriffe gegen die Organisation. Zivilisten sind im Kreuzfeuer gefangen und haben kaum Zugang zu Nahrung, Wasser oder medizinischer Hilfe.
„Die Bevölkerung …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[24 Mar 2009 | Comments Off]
Teheran: Blogger stirbt in Gefängnis

Schock über den Tod des Bloggers Omidreza Mirsayafi am 18. März. Der Internetdissident war seit dem 7. Februar in einem Teheraner Gefängnis inhaftiert. Nach einer Anhörung vor dem Revolutionären Gericht in Teheran stand Mirsayafi unter Arrest, wo er bis zuletzt auf eine Entscheidung des Gerichts wartete.
Mirsayafi beschrieb sich nach seiner Verhaftung gegenüber ROG als “kulturellen, nicht politischen Blogger”. Die meisten seiner Artikel befassten sich mit traditioneller persischer Musik und Kultur, nur sehr wenige hatten laut Mirsayafi satirischen Inhalt. Sein Blog „Rooznegaar“ ist mittlerweile gesperrt.

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[5 Feb 2009 | Comments Off]
Kongo: Fehlender Schutz der Bevölkerung von Haut-Uélé vor der Gewalt ugandischer Rebellen

Angesichts der zügellosen Gewalt ugandischer Rebellen gegen die Bevölkerung der kongolesischen Provinz Haut-Uélé klagt Ärzte ohne Grenzen die Untätigkeit der Friedenstruppe der Vereinten Nationen (Monuc) an. In der Provinz im Nordosten des Kongo hat die ugandische Lord’s Resistance Army (LRA) seit der Weihnachtszeit mehr als 50 Städte und Dörfer angegriffen. Dutzende Orte wurden niedergebrannt, Hunderte Zivilisten ermordet, Männer, Frauen und Kinder entführt. “Die Resolution 1856 des Sicherheitsrates vom 22. Dezember 2008 erklärt den Schutz der Zivilbevölkerung zur Priorität der UN-Friedenstruppe”, sagte Marc Poncin, Programmverantwortlicher von …

vollständigen Artikel lesen »

Deutschland »

[1 Feb 2009 | Ein Kommentar]
Deutschland: Ein Menschenrechtsmärchen

Deutschlands Bericht für den UN-Menschenrechtstrat läßt jegliche Selbstkritik vermissen / Amnesty äußerst Kritik u.a. bei Terrorismusbekämpfung, Polizeigewalt, Flüchtlings- und Asylpolitik / Bericht wird am 2.2. 2009 in Genf verhandelt.
Einen eklatanten Mangel an Selbstkritik hat Amnesty International der Bundesregierung bei der Beurteilung der deutschen Menschenrechtspolitik vorgeworfen. “Liest man den jetzt vorgelegten Bericht, leben wir Deutschen, aber auch alle Flüchtlinge und Migranten, hier in einem menschenrechtlichen Wunderland”, sagte die Amnesty-Expertin für die Vereinten Nationen Silke Voss-Kyeck. “Die Chance, Defizite offensiv zu benennen, frühzeitig den Austausch mit der …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[5 Jan 2009 | Comments Off]
USA: 334 Taser-Todesfälle

Die Behauptung, Taser seien keine tödlichen Waffen, hält einer gründlichen Überprüfung nicht stand. Amnesty International veröffentlicht heute einen neuen Bericht über die Gefährlichkeit der Elektroschockwaffen. Zwischen 2001 und August 2008 starben in den USA 334 Menschen in Zusammenhang mit Taser-Einsätzen. Die Menschenrechtsorganisation fordert die Behörden auf, die Verwendung von Tasern auszusetzen oder auf lebensbedrohliche Situationen zu beschränken.
“Diese Elektorschocker sind nicht die ‘nicht tödlichen Waffen’, als die sie angepriesen werden”, so Mathias John, Rüstungsexperte von Amnesty Deutschland. “Sie sollten – wenn überhaupt – nur als letztes …

vollständigen Artikel lesen »

Urgent Action »

[7 Dec 2008 | Comments Off]
Gazastreifen: Herzoperationen dringend erforderlich

Zwei Kinder aus dem Gazastreifen benötigen dringend eine Herzoperation. Die Operationen können jedoch nur in Israel durchgeführt werden.

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[5 Sep 2008 | Comments Off]
Urgent Action: Gewaltloser politischer Gefangener

Emadeddin Baghi ist ein politischer Gefangener, weil er sein Recht auf freie Meinungsäußerung wahrgenommen hat.

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[24 Jun 2008 | Comments Off]

Pressemitteilung der Welthungerhilfe
Eine mangelhafte Koordination der Entwicklungshilfegeber und eine unüberschaubare Vielzahl unterschiedlicher Programmstrategien behindern die Wirksamkeit der Entwicklungshilfe zur Förderung weltweiter Gesundheit. Dies ist das Resumee eines Berichtes, den das europäische Netzwerk Action for Global Health heute veröffentlicht.
“Die Entwicklungshilfeleistungen der Industrieländer waren 2007 rückläufig, und auch aus der Finanzierung von Gesundheitsprogrammen ziehen sich manche Geberländer zurück. So werden wir die vereinbarten Millenniumsentwicklungsziele zur Verbesserung der Gesundheit von Müttern und zur Verminderung der Kindersterblichkeit nicht erreichen”, erklärt Ruth Duggan, terre des hommes-Expertin für Gesundheit. Ein weiteres …

vollständigen Artikel lesen »

Die Welt »

[14 Jun 2008 | Comments Off]

Nach heftigen Kämpfen in der sudanesischen Stadt Abyei versorgt Ärzte ohne Grenzen aus der Stadt Geflüchtete medizinisch und mit sauberem Trinkwasser. Der Ort Abyei, der im Zentrum des Sudan liegt, wird seit dem 14. Mai 2008 durch Kämpfe zwischen dem sudanesischen Militär und ehemaligen Rebellen der sudanesischen Volksbefreiungsarmee SPLA erschüttert und ist mittlerweile fast vollständig zerstört. Beinahe die gesamte Bevölkerung ist vor der Gewalt aus der Stadt geflohen. In Abyei und Umgebung lebten vor dem Gewaltausbruch rund 130.000 Menschen. Die Geflüchteten mussten alles zurücklassen. Mitten …

vollständigen Artikel lesen »