Home » Regional

Neue Moschee in Aachen

19 Oktober 2008 Noch kein Kommentar Diesen Artikel drucken Diesen Artikel per E-Mail versenden

Der Plan für den Neubau der Yunus-Emre-Moschee in Aachen wurde vom Stadtrat einstimmig gebilligt. Die Moschee soll auf einem 3.000 qm großen Gelände einer ehemaligen Tankstelle gebaut werden. Neben einem Gebetsraum für ca. 1.000 Gläubige sind Beratungsräume, Räume für die Seelsorge, Unterricht, Kinderbetreuung, Nachhilfe und Spielzimmer geplant. Das Minarett soll 41 Meter hoch werden, aber nur symbolischen Charakter haben, d.h es werden keine Gebetsrufe des Muezziens erklingen. Träger des 5 Millionen Euro Projekts sind die Gemeinden der Türkisch-Islamischen Union (DITIB).

Kommentare sind geschlossen.