Home » Deutschland, Dies & Das, Featured, Urgent Action

“Meine??? Daten und Ich” Stoppt den Datenwahnsinn!

26 Juli 2009 2 Kommentare Diesen Artikel drucken Diesen Artikel per E-Mail versenden

Autor: Reiner Wenserit 26.07.2009

AAAAAAAAAAAAAAAIn einer Welt die Kommunikation immer mehr in social Networks verlegt, in der immer mehr persönliche Daten auf Servern und Chips s. TB News:: RFID Artikel, gespeichert oder hinterlegt werden, wächst die Gefahr des Datenmissbrauchs ins unermessliche. Schon heute gehört der Umgang mit vertraulichen Daten zum Tagesgeschäft von Auskunfteien, also nicht nur von kriminellen Vereinigungen. Der Staat und seine exekutiven Behörden wie BND, BKA und Polizei wurden Ermittlungs- instrumentarien in die Hände gegeben ohne der daraus erwachsenden Gefahr für den Bürger und der Missachtung seiner Persönlichkeitsrecht gewahr zu sein bzw. diese vorsätzlich nicht zu berücksichtigt.

YouTube Preview Image

In dieser „schönen neuen Welt“( Aldous Huxleys) wurden wir, in den letzten zehn Jahren, schleichend auf einen Binärcode reduziert. Ohne Selektion der Daten oder gar Auskunft zu diesen archivierten Daten, die auf Speicherbänken grassieren und so jederzeit, für jeden von uns zum unerwarteten Super Gau führen könnte, denke da an Scoring. So erhielt ich zu diesem Thema eine DVD zugesendet die ab Mitte dieser Woche also ab dem 31.07.09 beim Anbieter GMfilms unter der Bestell- Nr. DV 878588(GMD344) EAN 4260065523630 zu erwerben ist. Die DVD „Meine Daten und ich“ von Philip Eichholz (Buch u. Regie) ist eine gelungene Dokumentation zu diesem Thema mit sehr viel Witz und Humor, aber dennoch mit einer hohen Informationsdichte versehen und in keiner Weise ermüdet. Die Grundfrage die dieser Dokumentation zu Grunde liegt sind aktuelle Gesetzesänderungen, die die Persönlichkeitsrechte der deutschen Bürger unter dem Schlagwort „Terrorbekämpfung“ beschneiden und führt zu der Frage: Wie weit darf oder muss staatlicher Schutz gehen und wo beginnt der Überwachungsstaat? Filmemacher Axel Ranisch sucht nach Antworten bei unterschiedlichen Politikern und Gruppierungen und erklärt auf humoristische Weise, welche Gefahren uns durch unsere Daten bereits jetzt drohen.

Es wurden die Richtigen Fragen gestellt  und  ohne zu viel eigenen Kommentare beizufügen, kamen Experten und Politiker zu Wort, so das man sich gut seine eigene Meinung zu diesem, nach wie  vor, und zukünftigen höchst  brisanten Thema bilden kann. Wirklich sehenswert sollte jeder Bürger vor den Wahlen gesehen haben „WEITER SO“!!!

Hier zur Seite “ Meine Daten Und Ich“

2 Kommentare »

  • Francis sagt:

    Hi Reiner, danke für den interessanten Artikel!
    Ich kann mich hier nur anschließen und die DVD jedem Bürger empfehlen.

  • Jan Fuellemann sagt:

    Hallo,

    neue Interviews auf der Webseite, die zuvor noch nicht veröffentlicht wurden:
    http://www.meinedatenundich.de

    LG

    Jan