Home » Dies & Das

Ausgewiesener China-Korrespondent berichtet

25 März 2008 Noch kein Kommentar Diesen Artikel drucken Diesen Artikel per E-Mail versenden

Der ausgewiesene China-Korrespondent Georg Blume hat einen interessanten Artikel verfasst.

„Es muss hier vor Ort mit den Augenzeugen geredet werden, um die Wahrheit herauszufinden. Denn jede Information, die aus Peking oder Dharamsala kommt, ist doch letztendlich verdächtig“

, sagte Blume in einem Telefongespräch mit der Deutschen Presse Agentur dpa in Peking.

Den vollständigen Bericht findet ihr hier: Jetzt bleibt die Wahrheit verborgen

Kommentare sind geschlossen.