Home » Deutschland, Die Welt

Upper Class und die WikiLeaks unserer Welt

10 Dezember 2010 Noch kein Kommentar Diesen Artikel drucken Diesen Artikel per E-Mail versenden

Kommentar von Reiner Wenserit

Nun geschieht was scheinbar unausweichlich ist, der offene Schlagabtausch zwischen Upper Class und Underground. Da werden Portale mit einer ANTI-WikiLeaks-Agenda von Hackern aus aller Welt angegriffen und außer Kraft gesetzt. Ob Mastercard oder Visa, ob Schweizer Postbank oder die schwedische Staatsanwaltschaft, durch ihre Angriffe auf WikiLeaks stehen sie nun unter Cyberfeuer, und wie uns schon x Cyber Attacken durch Viren, Trojanern usw. lernen ließen, ist dagegen kein Kraut gewachsen. Es klingt wie der letzte Gong zum Krieg des Systems gegen die Menschen und umgekehrt, ausgelöst durch die übergroße Menge von Lug und Trug der Banken, der Weltgroßbürger und Politiker. Die Offenlegung und Demaskierung schreitet voran und lässt die Bilderberger erzittern. Nun auch noch ein Angriff auf den freien Informationsfluss im Internet und der medialen  Kür des ersten “Internetterroristen der Welt “Julian Assange durch die USA. Diese Vorgänge bringen das Fass nun scheinbar auf beiden Seiten zum überlaufen und der Widerstand der Menschen die sich von diesem korrupten System verabschieden wird von Woche zu Woche größer. Dies ist ein Vorgang dessen Sprengkraft die so genannte Elite nicht unterschätzen sondern sogar fürchten sollte, denn wer die Zeichen der Zeit missachtet den bestraft das Leben. Das sich diese Weltausbeuter nicht einfach die Butter vom Brot nehmen lassen, werden wir durch rigide Restriktionen unserer Regierungen bald zu spüren bekommen. Es mutet schon seltsam an wie schweigsam unsere deutschen Politiker und Weltgroßbürger zum Thema WikiLeaks sind, da wird besser mal so zwischendurch das Polizeiwesen restrukturiert ( ja, den Gestapo gab es bei uns ja schon einmal), undichte Stellen eruiert und eliminiert, gehofft das der Schaden durch WikiLeaks begrenzt bleibt und es nur die USA trifft. Derweil  fängt langsam die Volksseele an Richtung Siedepunkt zu gelangen und da wird auch keine Rhetorik unserer Politiker und Henkels, Hunds, Achermanns oder Medienberieselung durch Springer und Co. etwas ändern können. Zu tief ist der Vertrauensbruch durch diese Gleichgeschalteten, zu viele PPP-Verträge im dunklen geschlossen, Wiederbelebung des Sozialdarwinismus, Mauscheleien von Politikern mit Lobbyisten usw. und so fort! Es ist nicht der Moslem, nicht der Christ und nicht der Jude der unsere Welt zugrunde richtet und die Freiheit beseitigt….hoppla Cancun da war doch was…….nein, es ist die Gier nach Macht und Besitz, auch über Leichen, die uns versklaven will. Aber noch ist nicht aller Tage Abend und es bleibt zu wünschen, das noch mehr kleine WikiLeaks entstehen und es mehr Menschen gibt die offen legen was verborgen bleiben sollte. Anonymus und Co.  und ähnliche Verbindungen werden entstehen und wachsen, Solidarität wird die Menschen weltweit verbinden und den selbsternannten Herrenmenschen die Macht entziehen. So werden nun auch die letzten Unbelehrbaren erkennen müssen dass die so genannten “Verschwörungstheoretiker” in so mancher Hinsicht recht haben.

Kommentare sind geschlossen.