Home » Die Welt

Birma: Kommt ein zweiter Zyklon?

14 Mai 2008 Noch kein Kommentar Diesen Artikel drucken Diesen Artikel per E-Mail versenden

Das Joint Typhoon Warning Center auf Hawaii geht davon aus, dass sich in den nächsten 24 Stunden ein neuer Zyklon mit Richtung auf Myanmar entwickeln könnte. Eine Warnung wurde aber bislang aber nicht herausgegeben. Anderer Meinung sind die Meteorologen der Uno, die derzeit keinen neuen Zyklon erwarten. Die auf Grund der Militärjunta nur schleppend anlaufende Hilfe für Myanmar könnte durch einen neuen Zyklon vollends zunichte gemacht werden. Nach aktuellen Schätzungen des Roten Kreuzes gibt es inzwischen bis zu 128.000 Todesopfer. Hilfsorganisationen werden von der Junta immer noch nicht ins Katastrophengebiet gelassen. Das Deutsche Rote Kreuz bringt an diesem Donnerstag sechs mobile Anlagen zur Trinkwasseraufbereitung von Berlin-Schönefeld nach Myanmar. Das ist der erste Hilfsflug des DRK, von insgesamt zehn internationalen Flügen, aus Deutschland in das Katastrophengebiet. Lässt die Militärjunta nicht in kürzester Zeit die gesamten Hilfskräfte ins Land, droht durch entstehende Seuchen die nächste Katastrophe.

Kommentare sind geschlossen.