Home » Deutschland, Erlebenswert, Freizeit, Veranstaltungen

Mit dem Fahrad, Inliner oder per Pedes die Sieg rauf und runter

2 Juli 2009 Noch kein Kommentar Diesen Artikel drucken Diesen Artikel per E-Mail versenden

show_bildAm Sonntag den 5 Juli 09 wird wieder der Straßenstreckenverlauf im  Siegtal  für den motorrisierten Verkehr gesperrt!

Dann heißt es „SIEGTAL PUR“

Immer am 1. Sonntag im Juli zwischen 9.00 und 18.00 Uhr ist im Siegtal jede Menge Platz zum Radeln, Skaten und Wandern. Jahr für Jahr wurde die autofreie Strecke länger.

Was auf einem Teilstück begann, führt heute die Fahrradwanderer von Siegburg über Hennef, Eitorf, Windeck, Au, Wissen, Kirchen in Rheinland-Pfalz über Siegen bis an die Quelle der Sieg in Netphen. Ein sehr großer Teil der Strecke führt durch ein der beliebtesten Landschaftsschutzgebiete von N-R-W Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Kleine Stärkungen für zwischendurch oder kulinarische Spezialitäten – für jeden Geschmack werden an vielen Stellen angeboten. SIEGTAL pur bietet nicht nur landschaftliche Highlights sondern auch so manche Veranstaltung am Rande der Strecke. Und wer nach der Tour noch Kräfte übrig hat, kann bei einer „After-Bike-Party“ gemeinsam mit anderen Siegtal-Tourern bis in die späte Nacht abfeiern. Wichtig ist zu wissen, dass über den Streckenverlauf immer wieder DB- Stationen mit regelmäßigen S-Bahnanbindung existieren und auch der Fahradtransport kein Problem darstellt. Wir die Redaktion leben selber im Siegtal und können euch einen Besuch unseres Ländle nur empfehlen :-)Siegtal Pur1




Kommentare sind geschlossen.